Luzerner Kantonalbank LUKB

Luzerner Kantonalbank AG hält neu weniger als 3 % eigene Aktien

Luzern (ots) - Gestützt auf Artikel 9 in Verbindung mit Artikel 17 Börsenverordnung-Finma publiziert die Luzerner Kantonalbank AG folgende Mitteilung: Die Luzerner Kantonalbank hält per 26. April 2010 neu 254'894 eigene Namenaktien (entspricht 2.999 % der emittierten Aktien) und hat damit den meldepflichtigen Schwellenwert von 3 % unterschritten. Anmerkung für die Redaktionen: Die Publikation des Quartalsabschlusses per 31. März 2010 erfolgt wie bereits angekündigt am 04. Mai 2010. Profil Luzerner Kantonalbank AG Die 1850 gegründete Luzerner Kantonalbank (LUKB) ist mit 27 Zweigstellen und rund 1'000 Mitarbeitenden die führende Bank im Kanton Luzern. Sie gehört zu den grössten Schweizer Kantonalbanken. Ihre Kern-Geschäftsfelder sind die Immobilienfinanzierung, die Unternehmensfinanzierung, das Anlage- und Vorsorgegeschäft und der Handel. Zum Konzern LUKB gehören die Tochtergesellschaften Adler & Co. Privatbank AG mit Standorten in Zürich und Basel, die LKB Expert Fondsleitung AG in Luzern und die LUKB Wachstumskapital AG in Luzern. Die LUKB ist seit 2001 als Aktiengesellschaft ausgestaltet, ihre Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. 37.4 % des Aktienkapitals sind breit im Publikum gestreut, 62.6 % befinden sich im Besitz des Kantons Luzern (Stand: 31.12.2009). Die LUKB verfügt über Staatsgarantie und das Rating AA+ von Standard & Poor's. Kontakt: Dr. Daniel von Arx, Leiter Kommunikation und Mediensprecher Luzerner Kantonalbank AG, Pilatusstrasse 12, CH-6003 Luzern Telefon direkt +41 41 206 30 33, kommunikation@lukb.ch, www.lukb.ch

Das könnte Sie auch interessieren: