Luzerner Kantonalbank LUKB

Kanton Luzern hält weniger als zwei Drittel an der Luzerner Kantonalbank

Luzern (ots) - Gestützt auf Artikel 20 des Börsengesetzes hat die Luzerner Kantonalbank, Pilatusstrasse 12, 6003 Luzern, von ihrem Hauptaktionär die folgende Meldung erhalten: Der Kanton Luzern, Bahnhofstrasse 19, 6003 Luzern, hält neu einen Stimmrechtsanteil von 66.55 % (=5'656'909 Namenaktien) der Luzerner Kantonalbank (LUKB) und hat damit den meldepflichtigen Grenzwert von 66 2/3 % unterschritten. Der Kanton Luzern verfolgt – wie bereits mehrfach angekündigt – die Eignerstrategie, seinen Anteil an der Luzerner Kantonalbank bis ins Jahr 2012 auf 61 % zu reduzieren. Kontaktperson für die Redaktionen Dr. Daniel von Arx, Leiter Kommunikation und Mediensprecher Telefon direkt 041 - 206 30 30, Telefax direkt 041 - 206 30 35 kommunikation@lukb.ch, www.lukb.ch Profil Luzerner Kantonalbank Die 1850 gegründete Luzerner Kantonalbank (LUKB) ist mit 27 Zweigstellen und rund 950 Mitar-beitenden die führende Bank im Kanton Luzern. Sie gehört zu den grössten Schweizer Kantonal-banken. Ihre Kern-Geschäftsfelder sind Bank-Basisleistungen, die Immobilienfinanzierung, die Unternehmensfinanzierung und das Private Banking. Zum Konzern LUKB gehören die Tochterge-sellschaft Adler & Co. Privatbank AG mit Standorten in Zürich und Basel sowie die LKB Expert Fondsleitung AG in Luzern. Die Luzerner Kantonalbank ist seit 2001 als privatrechtliche Aktienge-sellschaft ausgestaltet, ihre Aktien sind an der SWX Swiss Exchange kotiert. Die LUKB verfügt über Staatsgarantie.

Das könnte Sie auch interessieren: