Luzerner Kantonalbank LUKB

Anhaltend gute Ertragslage – Gesteigerter Jahresgewinn zu erwarten Luzerner Kantonalbank: Konzerngewinn nach neun Monaten 2005 um 15.5 % über Vorjahreswert

      Luzern (ots) - Nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2005 weist die
Luzerner Kantonalbank (LUKB) einen Konzerngewinn von 88.8 Millionen
Franken aus. Dies ist 15.5 % mehr als in der Vergleichsperiode des
Vorjahres. Eine in allen Geschäftsfeldern verbesserte
Ertragsentwicklung und eine stabile Kosten- und Risikosituation der
Bank sind die Gründe für diese Entwicklung. Für das gesamte Jahr
2005 geht die LUKB von einem wiederum gesteigerten Konzerngewinn
aus.

    Mit 208.9 Millionen Franken (plus 6.3 %) trägt das Zinsengeschäft rund zwei Drittel zum Bruttoerfolg der LUKB bei. Eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert um 13.1 % auf 84.8 Millionen Franken verzeichnet das Kommissionsgeschäft. Das massgeblich vom Devisenhandel geprägte Handelsgeschäft schliesst mit 22.6 Millionen Franken um 39.4 % besser ab als 2004. Gesamthaft stieg der Brut- toerfolg gegenüber dem 30. September 2004 um 9.8 % auf 323.2 Millionen Franken.

    Der Geschäftsaufwand der Luzerner Kantonalbank liegt mit 154.7 Millionen Franken (plus 1 %) praktisch auf Vorjahresniveau. Die zum Teil erfolgsabhängige Abgeltung der Staatsgarantie stieg dabei um 20.5 % auf 4.0 Millionen Franken.

    Erneut tiefer als im Vorjahr (minus 4.6 %) fällt mit 10.7 Millionen Franken die Position Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste aus. Der Betriebsgewinn (Zwischenergebnis) beträgt 145.5 Millionen Franken (plus 29.4 %). Im Ausserordentlichen Aufwand von 8.0 Millionen Franken sind einerseits die Reservenbildung für die Kosten der für 2007 geplanten IT-Migration und anderseits die Spende der LUKB für die Behebung der Unwetterschäden im Kanton Luzern von 1 Million Franken enthalten. Die LUKB hat sich zum Ziel gesetzt, die für den Wechsel der Informatik-Plattform benötigten Mittel bis Ende Jahr 2005 vollständig als Reserve bereit zu stellen, um damit die zukünftigen Erfolgsrechnungen zu entlasten.

    Nach Dotierung der nicht zweckbestimmten Reserven für allgemeine Bankrisiken von 22.5 Millionen Franken weist die Luzerner Kantonalbank auf Konzernstufe einen Periodengewinn nach neun Monaten 2005 von 88.8 Millionen Franken aus. Das sind 15.5 % mehr als im Vorjahr.

    Die Konzern-Bilanzsumme der LUKB von 18.306 Milliarden Franken präsentiert sich per 30. September 2005 gegenüber Jahresende 2004 praktisch unverändert (minus 0.6 %). Der Zuwachs der Hypothekar- forderungen um 398.1 Millionen Franken (plus 3.2 %) dokumentiert die führende Marktstellung der LUKB in diesem Geschäftsbereich. Mehr als 87 % der bestehenden Hypothekarkredite sind derzeit als Festhypotheken ausgestaltet.

    Die durch den Konzern LUKB betreuten Wertschriften- und Treuhandanlagen verzeichneten während der ersten neun Monate 2005 einen Zuwachs von 2.456 Milliarden Franken auf 19.531 Milliarden Franken (plus 14.4 %).

    Die Luzerner Kantonalbank geht zum heutigen Zeitpunkt davon aus, dass sie mit dem Konzern-Jahresergebnis 2005 den Wert des Vorjahres übertreffen wird. Der ausgewiesene Konzerngewinn des Jahres 2004 betrug 106.3 Millionen Franken.

    Die detaillierten Zahlen: · Erfolgsrechnung Konzern LUKB 1. Januar bis 30. September 2005 · Bilanz Konzern LUKB per 30. September 2005 stehen unter www.lukb.ch zum Download bereit.

    Profil Luzerner Kantonalbank Die 1850 gegründete Luzerner Kantonalbank (LUKB) ist mit 28 Zweigstellen und rund 950 Mitarbeitenden die führende Bank im Kanton Luzern. Sie gehört zu den grössten Schweizer Kantonalbanken. Ihre Kern-Geschäftsfelder sind die Immobilienfinanzierung, die KMU- Finanzierung und das Private Banking. Zum Konzern LUKB gehören die Tochtergesellschaft Adler & Co. Privatbank AG in Zürich und die LKB Expert Fondsleitung AG in Luzern. Die LUKB ist seit 2001 als Aktiengesellschaft ausgestaltet, ihre Aktien sind an der SWX Swiss Exchange kotiert. 30 % des Aktienkapitals sind breit im Publikum gestreut, 70 % befinden sich im Besitz des Kantons Luzern. Die LUKB verfügt über Staatsgarantie.

Kontaktperson für die Redaktionen Dr. Daniel von Arx, Leiter Kommunikation und Mediensprecher Telefon direkt 041 - 206 30 30, Telefax direkt 041 - 206 30 35 kommunikation@lukb.ch, www.lukb.ch



Weitere Meldungen: Luzerner Kantonalbank LUKB

Das könnte Sie auch interessieren: