Luzerner Kantonalbank LUKB

Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank vom 1. Juni 2005

Luzern (ots) - · Antrag auf Dividendenerhöhung auf 7 Franken (bisher 6.50 Franken) pro Aktie · Rücktritt von VR-Präsident Peter Galliker · Antrag zur Wahl von Fritz Studer als VR-Präsident · Antrag zur Wahl von Mark Bachmann als neues Mitglied des Verwaltungsrates Der Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank (LUKB) beantragt den Aktionären an der Generalversammlung vom 1. Juni 2005 eine Erhöhung der Dividende von 6.50 Franken auf 7 Franken brutto pro Namenaktie mit Nominalwert von 50 Franken. Wie bereits seit einiger Zeit bekannt, wird der 65-jährige Transport- und Logistik-Unternehmer Peter Galliker (Altishofen) an der kommenden LUKB-Generalversammlung als Präsident des Verwaltungsrates zurücktreten. Er ist seit 1985 Mitglied des Aufsichtsgremiums der LUKB und seit 1997 deren Präsident. In seine Amtszeit fielen das 150- Jahre-Jubiläum (2000) sowie der Rechtsformwechsel der Luzerner Kantonalbank in eine börsenkotierte Aktiengesellschaft (2001). Zum Nachfolger von Peter Galliker schlägt der LUKB-Verwaltungsrat Fritz Studer (Jahrgang 1943) vor. Der in Meggen wohnhafte Fritz Studer ist seit 2004 Mitglied des Verwaltungsrates der LUKB. Von 1983 bis 1993 war er Mitglied und von 1994 bis 2003 Präsident der Geschäftsleitung der Luzerner Kantonalbank. Zur Neuwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen ist Mark Bachmann, lic. oec. HSG. Er ist Vorsitzender der Gruppenleitung und Mitinhaber der 4B Gruppe in Hochdorf. Mark Bachmann (Jahrgang 1963) wohnt in Luzern. Anmerkung für die Redaktionen: Passbilder von Peter Galliker, Fritz Studer und Mark Bachmann stehen unter www.lukb.ch -> Investoren/Medien -> Medien-Service -> Medienmitteilungen in druckfähiger Auflösung zum Download bereit. Kontaktperson für die Redaktionen: Dr. Daniel von Arx, Leiter Kommunikation und Mediensprecher Telefon direkt 041 - 206 30 30, Telefax direkt 041 - 206 30 35 kommunikation @lukb.ch, www.lukb.ch

Das könnte Sie auch interessieren: