Verlagsgruppe Random House

CORINE 2006 für Jonathan Stroud

    München(ots) - Der cbj-Verlag und die Verlagsgruppe Random House geben die Verleihung der CORINE 2006 in der Sparte "Jugendbuch" an Jonathan Stroud bekannt. Ausgezeichnet wird der abschließende Band der Bartimäus-Trilogie "Die Pforte des Magiers".

    Nachdem wir in Band 1 "Das Amulett von Samarkand" den Sarkasmus des Dschinn Bartimäus kennen und schätzen gelernt haben, nachdem wir ihn und Nathanael, den jungen und ehrgeizigen Zauberer, in Band 2 "Das Auge des Golem" bei der erfolgreichen Aufklärung einer gefährlichen Verschwörung nach Prag begleiten durften, ist Nathanael im dritten Band "Die Pforte des Magiers" zum jüngsten Informations- sprich: Geheimdienstminister aufgestiegen. Er ist nun da, wo er immer hinwollte: im Zentrum der Macht. Nathanael beschäftigt Bartimäus jetzt nahezu ohne Unterbrechung. Mit fatalen Folgen: Bartimäus ist am Ende seiner Kräfte. Seine "Substanz" schwindet, da er sie nicht mehr im Reich der Dschinn regenerieren kann. Es kommt zur Zuspitzung des Konflikts zwischen der Welt der Geister und der der Menschen, die ihrerseits in die korrupte, machtgierige Zaubererkaste und der nicht magischen "Gewöhnlichen" gespalten ist. Muss die Welt nun im Chaos versinken? In einem fulminanten Showdown führt Jonathan Stroud seine Protagonisten zur Pforte des Magiers und zur Lösung des Konfliks.

    Jonathan Stroud wurde 1970 in Bedford geboren. Er schreibt Geschichten seit er sieben Jahre alt ist. Schon früh verfasste er eigene Kinderbücher. Kurz nach der Veröffentlichung des ersten Bartimäus-Bandes gelang Stroud der Sprung in die Bestenlisten. Die Verkaufszahlen der beiden ersten Bände (150´000 Ex bzw. 100´000 Ex) werden schon jetzt von den 80´000 Exemplaren der Startauflage des dritten Bandes (fast 40´000 Vormerker) getoppt! Doch nicht nur hohe Absatzzahlen sprechen eine eigene Sprache: Sowohl "Das Amulett von Samarkand" als auch "Das Auge des Golem" wurden mehrfach ausgezeichnet - im kinderliterarischen wie im fantastischen Bereich.

    Die CORINE wird Jonathan Stroud am 24. September in der Sparte "Jugendbuch" im Rahmen einer TV-Gala in München verliehen. Der Internationale Buchpreis wird seit 2001 alljährlich an Autorinnen und Autoren für herausragende schriftstellerische Leistungen und deren Anerkennung beim Publikum vergeben.

    Der Autor wird zur Preisverleihung anwesend sein. Er steht rund um die Veranstaltung für Interviews zur Verfügung.


ots Originaltext: Verlagsgruppe Random House
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


cbj-Verlag / Presse
Dr. Renate Grubert
Neumarkter Str. 28 / 81673 München
Tel: 089 - 4136 33 23
E-mail: renate.grubert@randomhouse.de



Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Random House

Das könnte Sie auch interessieren: