iPass

ADP Télécom und iPass unterzeichnen Wi-Fi Roaming-Vereinbarung

München/Paris (ots) - iPass Inc. und ADP Télécom gaben heute den Abschluss einer Roaming-Vereinbarung bekannt. Es ist die erste derartige Vereinbarung für ADP Télécom. Sie ermöglicht den iPass-Kunden einen schnellen Wi-Fi Internetzugang an den von ADP Télécom betriebenen Hotspots. Diese Hotspots befinden sich etwa an den Pariser Flughäfen Charles de Gaulle und Orly, in mehr als 30 Hotels in Frankreich wie im Hotel Concorde Lafayette in Paris sowie im Palais des Congrès, einem der grössten Kongresszentren in Paris. Die Vereinbarung zwischen ADP Télécom und iPass ermöglicht den über 400'000 mobilen Nutzern des iPass-Services einen Breitbandzugang an den von ADP Télécom betriebenen Wi-Fi Hotspots. Dies umfasst folgende wichtige Standorte: - Flughäfen von Paris und Clermont-Ferrand - Palais des Congrès de Paris - Hotelkette Alliance Hospitality, Betreiber der Holiday Inn-Hotels - Hotel Concorde Lafayette (1'000 Zimmer) "iPass sieht den grössten Vorteil von Wi-Fi für unsere Geschäftskunden darin, dass an für Geschäftsreisende typischen Standorten eine sichere Breitbandverbindung zur Verfügung gestellt wird: an Flughäfen sowie in Hotels und Kongresszentren", sagte Anurag Lal, Vice President of Business Development bei iPass. "iPass konzentriert sich auf den Ausbau dieses sicheren Breitband-Services an solchen Business-Standorten, um Geschäftsreisenden mobiles und effizientes Arbeiten ausserhalb des Büros schnell und einfach zu ermöglichen". Im Herbst 2000 richtete iPass einen Breitband-Roaming-Service für Unternehmenskunden ein. Heute erstreckt sich das iPass Global Broadband Roaming (GBR)-Netz auf 24 Länder mit über 2'800 Wi-Fi Hotspots in 16 Ländern sowie mit über 1'200 Ethernet-fähigen Standorten in aller Welt. ots Originaltext: iPass Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Gareth Kelly The Hoffman Agency GmbH Tel.: +49-89-89 40 63 80 -15 Fax: +49-89-89 40 63 80 -29 E-Mail: gkelly@hoffman.com

Das könnte Sie auch interessieren: