iPass

iPass lanciert Wi-Fi-Roaming-Services

    München (ots) - iPass lanciert ein neues Geschäftskonzept, die sog. Wi-Fi-Roaming-Services. Damit stellt das Unternehmen seine Clearing-Kapazitäten sowie weltweit 2'400 aktive, eigens auf Firmentauglichkeit getestete Wi-Fi-Hotspots Diensteanbietern wie Carriers, Mobilfunkbetreibern und Wireless Internet Service Providern (WISPs), die einen Wi-Fi-Service anbieten oder erweitern wollen, zur Verfügung.

    Dieser neue Service bietet die Hauptbestandteile des virtuellen Netzes von iPass, dem Spezialisten von Firmen-Connectivity. Einerseits ist darin das globale Breitband-Roaming-Netz (GBR) enthalten, das verschiedenste Wi-Fi- und Ethernet-Netze zu einem einzigen gemeinsamen Breitbandangebot bündelt, andererseits steht aber auch die bewährte Verrechnungsplattform von iPass zum Clearing von Transaktionen bereit. iPass gab ausserdem bekannt, dass Sprint den Wi-Fi-Roaming-Service von iPass für seinen PCS-Wi-Fi-Zugang nutzen wird, der ebenfalls in der letzten Woche vorgestellt wurde.

    Mit den Wi-Fi-Roaming-Services von iPass können sich Diensteanbieter schnell und einfach auf dem aufstrebenden Wi-Fi-Markt etablieren, der laut Gartner Dataquest bis zum Jahr 2008 mehr als 75 Millionen Benutzer umfassen wird, die über schätzungsweise 167'000 öffentliche Wi-Fi-Hotspots einen Zugang nutzen.

    Durch eine einzige technische Implementierung von iPass erhalten Diensteanbieter die volle Flexibilität, verschiedenste Wi-Fi-Dienste aus eigenen Hotspots, der Wi-Fi-Netzabdeckung von Partnern mit direkten Roaming-Verträgen und schliesslich den mehr als 2'400 Hotspots des globalen Breitband-Roaming-Netzes von iPass zu kombinieren. Der iPass Service authentifiziert die Nutzer, verrechnet Transaktionen auch über verschiedenste Wi-Fi-Netze und bietet dank der Client-Software von iPass dem Nutzer stets eine komfortable einheitliche Benutzerumgebung. Diensteanbieter können zudem ihre Erträge steigern, indem sie per Roaming auf das eigene Netz hunderttausenden von iPass Kunden die Nutzung erlauben.

ots Originaltext: iPass
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Steffi Schlemm
Tel. +49-89-800'72'110



Weitere Meldungen: iPass

Das könnte Sie auch interessieren: