november AG

EANS-News: Rekordergebnis trotz Wirtschaftskrise - november AG veröffentlicht Konzern-Quartalsabschluss zum 31. März 2009

- Wesentlich verbessertes Quartalsergebnis in Höhe von ca. + 2,3 Mio EUR - operatives Ergebnis von ca. + 2,2 mio EUR - Konzernumsatzerlöse - trotz Wirtschaftskrise - mit ca. + 2,3 Mio. EUR auf Vorjahresniveau - Weitere Verbesserung der Liquidität auf rd. 0,8 Mio. EUR - Erfolgreiche Umsetzung weiterer Maßnahmen zur Restrukturierung der Finanzverbindlichkeiten

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Bilanz/Finanzen

Erlangen (euro adhoc) - Die november Gruppe - im wesentlichen bestehend aus der november AG (Holding) sowie den operativen Geschäftseinheiten PROGEN Biotechnik GmbH und multimetrix GmbH - konnte entsprechend des Quartalsabschlusses zum 31.3.2009 ihren Konzernumsatz aus fortzuführenden Geschäftsbereichen - trotz der Konjunktur- und Wirtschaftskrise - mit rd. EUR 2,3 Mio. stabilisieren (1.1.-31.3.2008 ebenfalls rd. EUR 2,3 Mio.). Das 1. Quartal 2009 schloss mit einem wesentlich verbesserten operativen Ergebnis im Konzern von rd. EUR 2,2 Mio. ab (1.1.-31.3.2008 rd. EUR -0,4 Mio.).

Das Quartalsergebnis zum 31.3.2009 enthält mit rd. EUR 1,39 Mio. Verzichte für Darlehen und Zinsen sowie mit rd. EUR 1,2 Mio. Entschädigungsleistungen der AXIS-SHIELD GmbH für die Übertragung der Vermögensgegenstände und Rechte der Tochtergesellschaft PROGEN Biotechnik GmbH in Bezug auf die Geschäftsfelder AXIS-Shield (Afinion und NycoCard) und GlucoTalk für die Märkte in Deutschland, Österreich und Ungarn.

Auch das Konzern-Finanzergebnis für das erste Quartal 2009 konnte auf TEUR -45 verbessert werden (1.1.-31.3.2008: TEUR -194). Insgesamt konnte damit das erste Quartal 2009 mit einem positivem Konzernergebnis in Höhe von EUR + 2,3 Mio. (1.1.-31.3.2008: EUR -0,4 Mio.) abgeschlossen werden.

Zum 31.3.2009 verfügte die november-Gruppe über eine Liquidität von ca. EUR 0,8 Mio. Zu berücksichtigen ist hierbei, dass die bereits angeführte Entschädigungszahlung von AXIS-SHIELD (EUR 1,2 Mio.) sowie der Kaufpreisanspruch aus der Veräußerung der Anteile an der identif GmbH (TEUR 665) erst nach dem Stichtag liquiditätswirksam und dementsprechend zu einer weiteren Stabilisierung der Finanz- und Liquiditätslage führen werden.

Bis zum 31.3.2009 konnten die kurz- und langfristigen Schulden im Vergleich zum letzten Bilanzstichtag per 31.12.2008 um weitere EUR 0,7 Mio. auf insgesamt EUR 10,3 Mio. vermindert werden. Den Verzichten für Darlehen und Zinsen in Höhe von EUR 1,39 Mio. stand hierbei im Wesentlichen ein stichtagsbedingter Anstieg der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen von EUR 0,7 Mio. gegenüber.

Entsprechend der am 30.4.2009 veröffentlichten Adhoc-Meldung, konnten am 30.4.2009 weitere wesentliche Verbindlichkeiten in Zusammenarbeit mit der CAMKAN neu geregelt werden. Durch eine Zahlung in Höhe von TEUR 250 konnte die Verbindlichkeit gegenüber der CAMKAN in Höhe von TEUR 565 auf TEUR 300 reduziert sowie ein Zinsverzicht erzielt werden. Zudem wurde von CAMKAN auf das verbliebene mit Rangrücktritt versehene Restdarlehen in Höhe von rd. TEUR 800 verzichtet.

Die Konzernbilanzsumme erhöhte sich im Vergleich zum letzten Bilanzstichtag per 31.12.2008 von EUR 5,3 Mio. auf EUR 6,9 Mio. Aufgrund der vorstehend beschriebenen Effekte verbesserte sich das Eigenkapital im ersten Quartal 2009 auf EUR -3,4 Mio. (31.12.2008: rd. EUR -5,7 Mio.). Weitere Maßnahmen zur Stärkung der Eigenkapitalposition befinden sich in der Planung.

Insgesamt konnte die Restrukturierung bzw. Sanierung der november-Gruppe auch im ersten Quartal 2009 erfolgreich fortgeführt werden. Im Zusammenhang mit der zukünftigen Fokussierung bei den im Verbund befindlichen Unternehmen auf den Bereich der Medizin-, Bio-, Nano- und Umwelttechnologie finden derzeit verschiedene Verhandlungen hinsichtlich des Erwerbs weiterer Beteiligungen im fokussierten Segment statt. Ein abschließendes Ergebnis hierzu liegt aktuell noch nicht vor.

Der Quartalsabschluss zum 31.3.2009 ist auf der Homepage der november AG unter www.november.de/unternehmen/berichte.html veröffentlicht.

Der Newsletter der november AG informiert Sie regelmäßig und aktuell über neuste Entwicklungen.http://www.november.de/de/newsletter/newsletter.html

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: november AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Dirk Zurek
Vorstand
Tel.: +49 (0) 6221 8278-0
E-Mail: ir@november.de

Branche: Biotechnologie
ISIN:      DE000A0S9N72
WKN:        A0S9N7
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: november AG

Das könnte Sie auch interessieren: