november AG

EANS-News: Erstmalig positives Konzern EBIT, november AG veröffentlicht vorläufige, ungeprüfte Geschäftszahlen 2008

Konzern Umsatzerlöse aus fortzuführenden Geschäftsbereichen ca. EUR 8,0 Mio Positives Konzern-EBIT von ca. TEUR 184 HGB Einzelabschluss AG Jahresüberschuss ca. TEUR 879

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Bilanz/vorläufige, ungeprüfte Geschäftszahlen 2008

Erlangen (euro adhoc) - (31.03.2009) Die november AG (ISIN: DE000A0S9N72) ist eine im Prime Standard des geregelten Marktes der Deutschen Börse gelistete Beteiligungsgesellschaft und Holding mit einem Fokus auf das Segment der Medizin-, Bio-, Nano- und Umwelttechnologien. Als spezialisierte Beteiligungsgesellschaft und Holding gründet, erwirbt, entwickelt und verwaltet die november AG Unternehmen, Beteiligungen an Unternehmen und Bereiche von Unternehmen in dem genannten Segment. Die november Gruppe - im wesentlichen bestehend aus der november AG (Holding) sowie den operativen Geschäftseinheiten Progen Biotechnik GmbH und multimetrix GmbH - konnte entsprechend den vorläufigen Zahlen ihren Konzern-Umsatz aus fortzuführenden Geschäftsbereichen auf über ca. EUR 8 Mio. erhöhen (3.5.-31.12.2007: Umsatz fortzuführende und aufgegebene Geschäftsbereiche ca. EUR 7,3 Mio.). Für das Geschäftsjahr 2008 wird eine deutliche Verbesserung des operativen Ergebnisses im Konzern von ca. EUR - 0,8 Mio. ausgewiesen (3.5.-31.12.2007: operatives Ergebnis fortzuführende und aufgegebene Geschäftsbereiche ca. EUR - 5,4 Mio. Vj. inkl. rd. EUR 3,8 Mio. Abschreibungen auf den Goodwill). Die Restrukturierung bzw. Sanierung der november Gruppe zeigt daher erste positive Erfolge im operativen Bereich. Das Konzern-EBIT in Höhe von ca. TEUR 184 beinhaltet das Ergebnis aus aufgegebenen Geschäftsbereichen in Höhe von ca. EUR 1,1 Mio. Im Geschäftsjahr 2008 wurden die Anteile an der PEQLAB GmbH sowie an der identif GmbH abgetreten. Aufgrund der Neustrukturierung der Finanzierungen konnte zudem das Konzern-Finanzergebnis stark verbessert werden. Während in 2007 noch mit rd. EUR - 7,4 Mio. das Finanzergebnis stark negativ war (inkl. Abschreibungen auf Finanzanlagen von rd. EUR 7,2 Mio.), konnte das Finanzergebnis in 2008 auf ca. EUR - 0,4 Mio. reduziert werden. Unter Berücksichtigung des Ergebnisses für aufgegebene Geschäftsbereiche (ca. EUR + 1,1 Mio.) wird für das Geschäftsjahr 2008 ein nahezu ausgeglichenes Konzernergebnis von ca. EUR - 0,2 Mio. ausgewiesen (2007: ca. EUR - 13,1 Mio.). Zum Bilanzstichtag per 31. Dezember 2008 verfügte die november - Gruppe über eine Liquidität von ca. TEUR 581. Die Konzernbilanzsumme reduzierte sich zum 31.12.2008 auf ca. EUR 5,3 Mio. (Vj. ca. EUR 9,2 Mio.). Während das Eigenkapital mit rd. EUR 5 Mio. weiterhin negativ ist, konnte im Geschäftsjahr 2008 die lang- und kurzfristige Verschuldung von ca. EUR 14,1 Mio. auf insgesamt ca. EUR 11,0 Mio. reduziert werden. Eine weitere Reduzierung der Konzern-Verbindlichkeiten befindet sich noch in der abschließenden Diskussion, so dass sich 2009 die Verschuldung gegebenenfalls noch weiter reduzieren könnte. Im geprüften und bereits festgestellten HGB - Einzelabschluss der november AG wird für das Geschäftsjahr 2008 erstmalig seit Aufnahme der Börsennotierung ein Jahresüberschuss von ca. TEUR 879 ausgewiesen.  "Ein erstes schönes, vorläufiges Ergebnis für die november AG!" bemerkte dazu der Vorstandsvorsitzende der november AG, Dr. Dirk Zurek. "Die Restrukturierungsmaßnahmen greifen schnell und wirkungsvoll. Der Blick kann nun endlich wieder nach vorne und damit auf den operativen Ausbau der november AG gerichtet werden." Derzeit finden dazu intensive Verhandlungen zum Ausbau bestehender Geschäftsbereiche sowie zum Erwerb weiterer mittelständischer Gesellschaften statt. Der Geschäftsbericht 2008 inklusive der endgültigen, testierten Zahlen wird voraussichtlich Ende Mai 2009 auf der Homepage www.november.de veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.november.de.

____________________________________________________________

Für Interviewanfragen, Rückfragen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

november AG, Investor Relations c/o PROGEN Biotechnik GmbH Maaßstrasse 30, D - 69123 Heidelberg Tel.: +49 (0)6221 82 78 0 e-mail: ir@november.de, www.november.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: november AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Dirk Zurek
Vorstand
Tel.: +49 (0) 6221 8278-0
E-Mail: ir@november.de

Branche: Biotechnologie
ISIN:      DE000A0S9N72
WKN:        A0S9N7
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: november AG

Das könnte Sie auch interessieren: