november AG

euro adhoc: november AG
Liquiditätsprobleme/Überschuldung
Vorläufiger Insolvenzverwalter für november-Töchter identif GmbH und directif GmbH bestellt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

28.09.2006

Erlangen, 28. September 2006. Nach der in Erlangen ansässigen Entwicklungs- und Beteiligungsholding november AG (ISIN DE0006762909) haben auch deren Töchter identif GmbH und directif GmbH beim Amtsgericht Fürth Insolvenzantrag gestellt.

Mit Beschlüssen von heute, 28. September 2006, wurde Herr Rechtsanwalt Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun, Nürnberg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der identif GmbH und directif GmbH bestellt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 28.09.2006 16:41:03
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: november AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Marcus Weichert
Leitung PR/IR
Telefon: +49(0)9131 75088 868
E-Mail: weichert@november.de

Branche: Biotechnologie
ISIN:      DE0006762909
WKN:        676290
Index:    CDAX, Technologie All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: november AG

Das könnte Sie auch interessieren: