november AG

euro adhoc: november AG
Sonstiges
november AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2004

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 17.03.2005 Erlangen, 17.03.2005. Das Erlanger Biotechnologieunternehmen november AG (ISIN DE0006762909) konnte im Geschäftsjahr 2004 einen Konzernumsatz von 5,6 Mio. EUR erzielen und liegt damit um 26 % über dem Vorjahreszeitraum (4,4 Mio. EUR). Das Konzern-betriebsergebnis (EBIT) betrug -4,2 Mio. EUR und ist damit um 5 % besser als im Vorjahr (-4,4 Mio. EUR). Das Ergebnis pro Aktie (IAS 33) wurde mit EUR -0,29 ebenfalls deutlich verbessert (VJ: EUR -0,41, IAS 33). Die positive Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr ist unter anderem auf die neue Ausrichtung der november AG als Holding zurückzuführen: Seit dem 1. Januar 2004 sind die ehemaligen Geschäftsbereiche Produkt- und Markenschutz sowie Diagnose als eigene Tochtergesellschaften - identif GmbH und directif GmbH - operativ tätig. Ziel der neuen Konzernstruktur ist es, noch schneller und flexibler auf die Erfordernisse der spezifischen Marktsegmente und auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren sowie Finanz- und strategischen Investoren den Einstieg in die november-Gruppe zu erleichtern. Neue Beteiligungen, Folgeaufträge der Pharmabranche und Partnerschaften mit prominenten Industrieunternehmen stützten im Geschäftsjahr 2004 die positive Entwicklung der november AG. Der Vorstand wird auf der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 31. März 2005 in Frankfurt/Main ausführlich über die Geschäftsentwicklung der november AG im vergangenen Jahr berichten. Bei dieser Gelegenheit wird auch der aktuelle Geschäftsbericht vorgestellt werden. Ergänzung: Journalisten, die an der Bilanzpressekonferenz am 31. März 2005 in Frankfurt/Main teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bei Frau Andrea Steuer, Investor Relations / Public Relations, anzumelden. Die november AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen (Prime Standard Frankfurter Wertpapierbörse, ISIN DE0006762909, Börsenkürzel NBX) aus Erlangen unter anderem mit Entwicklungsschwerpunkten auf dem Gebiet der Nanotechnologie. Zur november-Gruppe gehören außerdem die Tochterunternehmen identif GmbH (Produktsicherheit & Markenschutz), directif GmbH (laborunabhängige Nukleinsäurediagnostik) und PEQLAB Biotechnologie GmbH (Produkte für die molekularbiologische Forschung). Erste Produkte im Bereich Produktsicherheit sind seit Ende 2002 auf dem Markt und werden von Firmen wie dem Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb (Deutschland) bereits eingesetzt. Im Bereich Diagnose entwickelt die directif GmbH auf der Basis eines neuartigen, patentierten Nachweisverfahrens das weltweit erste voll integrierte Nukleinsäurediagnostik-Gerät und ermöglicht so den schnellen, kostengünstigen Nachweis von Krankheitserregern direkt am Krankenbett oder in der Arztpraxis. Auf vertraglicher Basis bestehen darüber hinaus Gewinnbeteiligungsoptionen an der Entwicklung einer neuen Krebstherapie des ehemaligen Geschäftsbereichs Therapie (Management-Buy-Out 2003, jetzt: responsif GmbH). Ende der Mitteilung euro adhoc 17.03.2005 09:55:59 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Andrea Steuer Manager Investor Relations/Public Relations Tel.: +49(0)9131-75088-868 E-Mail: steuer@november.de Branche: Biotechnologie ISIN: DE0006762909 WKN: 676290 Index: CDAX, Technologie All Share, Prime All Share, Prime Standard Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: