Deutsches Museum München

Einladung zur Pressekonferenz
"Abenteuer der Erkenntnis. Albert Einstein und die Physik des 20. Jahrhunderts"

München (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, Albert Einstein zählt zu den faszinierendsten Wissenschaftlern und Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts - seine Ausstrahlung ist seit Jahrzehnten ungebrochen. Mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten und Entdeckungen revolutionierte Einstein unser Weltbild. Ohne Einsteins Ideen gäbe es weder GPS, noch Laser oder Siliziumchips - er hat den Grundstein dafür gelegt. 1905 war Einsteins "Wunderjahr" - er publizierte seine wichtigsten Werke, 17 Jahre später erhielt er den Physiknobelpreis - nicht für die Relativitätstheorie, sondern für einen Beitrag zur Quantenphysik. Im "Weltjahr der Physik" feiert das Deutsche Museum Albert Einstein mit einer großen Sonderausstellung - am 5. Mai eröffnen wir "Abenteuer der Erkenntnis. Albert Einstein und die Physik des 20. Jahrhunderts". Wir möchten Ihnen die Ausstellung vorstellen und laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am Dienstag, den 3. Mai 2005, 11:00 Uhr, Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München. Professor Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums, Dr. Alto Brachner, Direktor Naturwissenschaften im Deutschen Museum und Dr. Christian Sichau, Physiker im Deutschen Museum und wesentlich verantwortlich für das Ausstellungskonzept, erläutern Ihnen Konzept und Inhalte der Ausstellung. Dr. Jürgen Neffe, Journalist und Autor des Buches "Einstein. Eine Biographie" beleuchtet das bewegende und spannende Leben Albert Einsteins. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Mit besten Grüßen ots Originaltext: Deutsches Museum München Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Sabine Hansky Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. (089) 2179 - 475 Fax (089) 2179 - 416 e-mail: s.hansky@deutsches-museum.de

Das könnte Sie auch interessieren: