Deutsches Museum München

"Wo die Liebe zur Technik geboren wird" - Das Deutsche Museum feiert 100jähriges Jubiläum

München (ots) - 1903 von dem Ingenieur Oskar von Miller gegründet, ist das Deutsche Museum in München heute eines der weltweit bedeutendsten naturwissenschaftlich-technischen Museen. Mit über 50'000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und einem umfangreichen Bestand an wertvollen technischen und naturwissenschaftlichen Originalexponaten ist es aber nicht nur eines der grössten Museen der Welt, sondern mit 1,3 Millionen Besuchern jährlich auch eines der erfolgreichsten. Es vermittelt auf spannende und populäre Weise die technisch-naturwissenschaftlichen Errungenschaften der letzten 100 Jahre und den damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel. "Wo die Liebe zur Technik geboren wird", brachte es eine überregionale Tageszeitung auf den Punkt. Die Eröffnung des Kinderreichs am 6. Februar 2003 und die des neuen Verkehrszentrums am 11. Mai 2003 sind erste grosse Schritte in das zweite Museums-Jahrhundert. Das Jubiläumsjahr - Mit grossen Schritten in die Zukunft Höhepunkt des Jubiläumsjahres auf der Museumsinsel ist der offizielle Festakt am 10. Mai 2003 mit der Eröffnung der Ausstellungen "Geschichte des Deutschen Museums" und "Wissenschaftliche Instrumente der Bayerischen Akademie der Wissenschaften". Beide reflektieren Gründung und hundertjährige Tradition. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten für die Öffentlichkeit steht die Eröffnung des Verkehrszentrums am 11. Mai 2003. In den drei historischen, denkmalgeschützten Hallen auf dem ehemaligen Messegelände Theresienhöhe entsteht ein richtungsweisendes Zentrum für Verkehr, ein fester Ort für den Dialog über die Zukunft der Mobilität. Die einzigartige Sammlung Landverkehr des Deutschen Museums wird in völlig neuem Kontext präsentiert. Mit der Halle III "Mobilität und Technik" wird die erste Ausbaustufe eröffnet. Ein grosser Festzug mit historischen Fahrzeugen und Verkehrsmitteln aus verschiedenen Epochen führt am 11. Mai um 11:00 Uhr von der Museumsinsel durch die Münchner Innenstadt zur Theresienhöhe; gefeiert wird dort mit einem grossen Volksfest für alle. 100 Jahre Motorflug - 10 Jahre Flugwerft Schleissheim Oldtimer-Flugtage in der Flugwerft Schleissheim 100 Jahre Deutsches Museum, 100 Jahre Motorflug und 10 Jahre Flugwerft Schleissheim! Anlass für die Flugwerft Schleissheim, diese Jubiläen mit einem attraktiven Programm zu feiern: Am 17. und 18. Mai 2003 starten in der Flugwerft Schleissheim die Oldtimer der Lüfte: Flugvorführungen mit historischen Flugzeugen auf dem ältesten Flughafen Deutschlands sind eine besondere und seltene Attraktion für Luftfahrtfreunde. Weitere Highlights im Jubiläumsjahr: Am 9. Oktober 2003 eröffnet die Sonderausstellung "200 Jahre Justus von Liebig" und am 13. November 2003 folgt " Die Gebrüder Wright - Sonderausstellung zum 100. Jahrestag des ersten Motorflugs". Vom 8. bis 11. März 2003 finden Sie uns auf der ITB in Berlin: Halle 6.2, Stand-Nr. 219, Gemeinschaftsstand der Landeshauptstadt München ots Originaltext: Deutsches Museum Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Sabine Hansky Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. +41/89/217'94'75 mailto: s.hansky@deutsches-museum.de [ 011 ]

Das könnte Sie auch interessieren: