Credit Suisse Sponsoring Services

PLATeFORM in Genf und Extravaganza in Bern - Zwei Mode-Engagements der Credit Suisse werden nicht erneuert

    Zürich (ots) - Die Credit Suisse engagierte sich in der Vergangenheit stark für die Schweizer Mode. Die Verträge mit den beiden Schweizer Mode-Veranstaltungen PLATeFORM und Extravaganza werden nun aber aufgrund der Überprüfung der auslaufenden Kooperationsverträge für das Jahr 2003 nicht mehr erneuert.

    Die Credit Suisse engagierte sich im Rahmen ihres Kultursponsorings seit Mitte der neunziger Jahre stark für die Schweizer Mode. Damit wollte die Credit Suisse einen wesentlichen Beitrag an den Aufbau der Schweizer Mode leisten. Die Szene konnte wachsen und Mode aus der Schweiz geniesst heute im ganzen Land dank namhaften Designer/innen wie auch dank der verschiedenen Event-Plattformen Aufmerksamkeit und Sympathie.

    Im Rahmen der periodischen Überprüfung ihrer Sponsoring-Engagements hat die Credit Suisse entschieden, die Verträge mit Extravaganza und PLATeFORM nicht mehr zu erneuern. Die Credit Suisse macht mit diesem Entscheid Platz für neue Partner der aufstrebenden Schweizer Mode.

    Die gute Zusammenarbeit mit den beiden Veranstaltern war in jeder Hinsicht eine Bereicherung. Der bewährte Evaluationsprozess im Sponsoring bestärkt die Credit Suisse jedoch in der laufenden Optimierung ihres Portfolios.

    EXTRAVAGANZA optimistisch

    Dani Depping, Mitorganisatorin und Gesamtkoordinatorin der EXTRAVAGANZA in Bern meint: "Wir sind auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor und bereits im Gespräch mit möglichen Partnern. Als mittlerweile grösster Schweizer Mode-Event mit rund 4'500 Besucherinnen und Besuchern sind wir zuversichtlich, dass wir einen neuen Partner finden werden. Bisherige Sponsoren bestätigen uns ihre erneute Teilnahme und die Medienpartner wollen ihr Engagement ausbauen. Schon heute stehen die Kontakte nach London und neu auch nach Paris, um neben der Schweizer Mode auch internationales Design präsentieren zu können."

    PLATeFORM mit weiteren Projekten

    Christophe Durand, Creative Director der PLATeFORM in Genf sagt: "Wir machen weiter, sobald wir einen neuen Hauptsponsor gefunden haben. Die Co-Sponsoren Moët&Chandon, BMW, L'Oréal und Genève Airport sprachen der PLATeFORM bereits wieder das Vertrauen aus. Ich bin auch in Verhandlung mit Unternehmen, die sich für das Hauptsponsoring interessieren. Zudem wachsen noch andere Projekte im Bereich Mode und Kunst, so zum Beispiel das neue Magazin ICON, für das ich jetzt bereits in 9 Ländern Vertriebspartner gefunden habe. Ab Februar 2003 bin ich als Artdirector weltweit für die Kosmetik-Marke Bourjois (Chanel Group) tätig."

ots Originaltext: Credit Suisse Sponsoring Services
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Toni J. Krein
Head Cultural Sponsorship
Credit Suisse
Tel. +41/1/333'46'82

Stephanie Pereira
PR Cultural Sponsorship
Credit Suisse
Tel. +41/1/333'71'19

Christophe Durand
Creative Director
PLATeFORM
Tel. +41/22/307'17'50

Dani Depping
Mitorganisatorin/Gesamtkoordinatorin
Extravaganza
Tel. +41/31/879'28'88

Credit Suisse
Sponsoring Services, XSAS 3
Giesshübelstrasse 62
PO Box 2
8070 Zürich
[ 011 ]



Das könnte Sie auch interessieren: