Schweiz. Zentralverein für das Blindenwesen SZB

"Weisser Stock - und doch sehend?" Kampagnen- und Aktionstag zur Sehbehinderung am 15. Oktober

St.Gallen (ots) - "Weisser Stock - und doch sehend?" heisst der Slogan der breit angelegten Kampagne, organisiert vom Schweizerischen Zentralverein für das Blindenwesen SZB, dem Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverband SBV und dem Schweizerischen Blindenbund SBb. Am Internationalen Tag des Weissen Stocks, dem 15. Oktober, machen sie an 13 Orten in der Schweiz auf die Schwierigkeiten und Bedürfnisse sehbehinderter Menschen aufmerksam.

Sehbehinderung hat viele Facetten

Schon einmal so etwas erlebt? Vorsichtig bewegt sich eine Person mit dem weissen Stock über den Perron, steigt in den Zug - und schlägt dort eine Zeitung auf. "Ist sie nun blind, oder was?" fragt man sich. Zehntausende von Menschen in der Schweiz leben zwischen Sehen und Nichtsehen. Das bedeutet: Ihr Sehpotential ist zwar stark eingeschränkt, aber sie sind nicht blind. Sie brauchen zum Beispiel eine Sonnenbrille bei Regen oder Schnee, damit sie nicht geblendet werden. Und sie sind wie blinde Menschen oft auch mit einem Blindenführhund oder einem weissen Stock unterwegs. Der weisse Stock, als traditionelles Erkennungs- und Schutzzeichen für blinde wie auch für sehbehinderte Menschen, unterstützt diese Personen in ihrer Mobilität und Selbstständigkeit.

Sehbehinderte Menschen haben mit eigenen Problemen zu kämpfen. Das Klischee vom "Super-Blinden" mit perfektem Hör- und Tastsinn trifft auf sie meist nicht zu. Im Gegenteil: In der Diskussion um "Sehen oder Nichtsehen" geraten sie zuweilen sogar in den Verdacht, eine Behinderung zu simulieren. Aber Sehbehinderung meint nicht: Alles oder gar nichts sehen! - sondern hat viele Facetten. Am Tag des Weissen Stockes am 15. Oktober machen blinde und sehbehinderte Menschen auf die verschiedenen Facetten der Sehbehinderung aufmerksam. Damit wollen sie mehr Verständnis schaffen und verhindern, dass Betroffene gar als Simulanten abgestempelt werden.

Weitere Informationen und Bilder: www.weisserstock.ch

Kontakt:

Ann-Katrin Gässlein
Tel.: +41/71/228'57'63
E-Mail: gaesslein@szb.ch



Weitere Meldungen: Schweiz. Zentralverein für das Blindenwesen SZB

Das könnte Sie auch interessieren: