TUI AG

euro adhoc: TUI AG
Gewinnprognose
TUI AG: TUI veröffentlicht Eckdaten zum 2.Quartal 2006 und verändert den Ausblick für die Schifffahrt in 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

09.08.2006

Hannover, 9. August 2006  Eckdaten für das 2. Quartal 2006 Der TUI Konzern hat im zweiten Quartal 2006 den Umsatz der fortzuführenden Bereiche auf 5,3 Mrd. Euro (Vorjahr 4,3 Mrd. Euro) gesteigert. Das Ergebnis der fortzuführenden Bereiche (EBITA) verschlechterte sich auf 89 Mio. Euro (Vorjahr  204 Mio. Euro). Während sich die Touristik auf 152 Mio. Euro (Vorjahr 116 Mio. Euro) verbesserte, blieb das Schifffahrtsergebnis mit -41 Mio. Euro (Vorjahr 91 Mio. Euro) deutlich hinter den Erwartungen zurück. Ursächlich für diese Entwicklung sind neben den erwarteten Einmalkosten aus der Integration von CP Ships in die Hapag-Lloyd die niedrigeren Frachtraten und energiepreisbedingt höhere Kosten, die durch den Anstieg der Transportmengen nicht ausgeglichen werden konnten.

Veränderung des Ausblicks für die Schifffahrt in 2006 Da die angestrebten Frachtratenerhöhungen im 2. Quartal und im Juli 2006 nicht in vollem Umfang durchgesetzt werden konnten, wird die verschlechterte Kosten-situation, insbesondere aufgrund der höheren Bunker- und landseitigen Transportkosten auch das Ergebnis der zweiten Jahreshälfte belasten. Daher rechnet die TUI nun in der Schifffahrt damit, dass das hohe Ergebnis des Vorjahres bei weitem unterschritten wird. Aus heutiger Sicht kann davon ausgegangen werden, dass bei den derzeitigen externen Rahmenbedingungen im Segment Schifffahrt, trotz hoher einmaliger Integrationskosten noch ein positives Ergebnis erzielt werden kann.

In der Touristik wird unverändert erwartet, dass das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2006 über dem Vorjahr liegen wird. Dies gilt auch ohne den Effekt aus dem positiven Abgangsergebnis aus dem Verkauf der Geschäftsreisesparte.

Insgesamt wird in 2006 für die fortzuführenden Bereiche (Touristik, Schifffahrt und Zentralbereich) das Ergebnis (EBITA) voraussichtlich unter dem des Vorjahres liegen.

Detaillierte Informationen zum Geschäftsverlauf im 1. Halbjahr 2006 veröffentlicht TUI am 10. August 2006. Die Daten werden ab 08:00 CEST im Internet unter www.tui-group.com bereitgestellt.

Adresse: TUI AG Karl-Wiechert-Allee 4 30625 Hannover

Liste der Börsen, an denen die Aktie notiert ist: Berlin/Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Internationale Wertpapierkennnummern (ISIN): DE000TUAG000 DE0003659884 DE0002913894 XS0191794782 XS0191795672 XS0195307367 DE000TUAG059 XS0237431837 XS0237433700 XS0237435317 XS0237436711

Ende der Ad-Hoc Meldung

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc Mitteilung:

Soweit wir in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Auch die Entwicklung der Finanzmärkte und der Wechselkurse, sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können einen Einfluss ausüben. Außerhalb der gesetzlichen Vorschriften übernimmt die Gesellschaft keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 09.08.2006 19:26:13
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: TUI AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Björn Beroleit
Investor Relations
Telefon: +49(0)511 566 13 10
E-Mail: bjoern.beroleit@tui.com

Branche: Tourismus & Freizeit
ISIN:      DE0006952005
WKN:        695200
Index:    DAX, CDAX, HDAX, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Amtlicher Markt
              Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Amtlicher Markt
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: TUI AG

Das könnte Sie auch interessieren: