TUI AG

TUI steigt in Russland ein: Gründung eines Joint Venture mit Mostravel

    Hannover (ots) - Die TUI AG, Europas führender Reisekonzern, steigt in den russischen Veranstaltermarkt ein. Die gemeinsam von TUI und dem Reiseveranstalter Mostravel gegründete Gesellschaft TMR (TUI Mostravel Russia) nimmt am 1. August 2004 ihren Geschäftsbetrieb auf. TUI wird sich daran in einem ersten Schritt mit 34 Prozent beteiligen. In einem zweiten Schritt kann TUI ab 2006 weitere 17 Prozent erwerben und hätte dann mit 51 Prozent die Mehrheit an TMR. Mostravel wird sein gesamtes Geschäft und seine Mitarbeiter in die neue Gesellschaft überführen.

    "Russland ist ein interessanter Wachstumsmarkt, der uns in den nächsten drei bis fünf Jahren noch viel Freude bereiten wird", äusserte sich TUI Chef Michael Frenzel optimistisch zu den Erfolgsaussichten dieser neuen Beteiligung. Der Zeitpunkt sei günstig, so Frenzel weiter. Mit 145 Millionen Einwohnern habe Russland ein riesiges Potential, ausserdem könnten sich aufgrund zunehmenden Wohlstandes in der Mittel- und Oberschicht immer mehr Menschen eine Urlaubsreise leisten. Experten schätzen, dass im letzten Jahr rund zwei Millionen Pauschalreisen von Russen gebucht wurden. Die mit Abstand beliebtesten Urlaubsziele sind aufgrund der kurzen Entfernung, der unkomplizierten Einreise und der günstigen Preise die Türkei und Ägypten.

    Für Reisen in die Türkei und nach Ägypten ist Mostravel einer der führenden Reiseveranstalter in Russland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Moskau und beschäftigt derzeit 70 Mitarbeiter. Angebotsschwerpunkt sind Pauschalreisen im Vier- und Fünf-Sternesegment, wobei bereits seit 2003 mit Magic Life, Iberotel und Sol y Mar auch Hotelmarken des TUI Konzerns mit im Programm sind. Eine weitere Kooperation besteht mit der zum TUI Konzern gehörenden Zielgebietsagentur Travco. Wichtigster Flugpartner ist die russische Fluggesellschaft KrasAir.

    Die Produkte von Mostravel werden in rund 3.000 Reisebüros angeboten. Mit den Reisebürogesellschaften Atlas und Turavia verfügt Mostravel über fünf eigene Vertriebsstellen in Moskau. Einen Direktvertrieb über Internet und Call Center bietet Mostravel derzeit noch nicht an. Diese Vertriebskanäle stehen ausschliesslich den Reisebüros zur Buchung zur Verfügung.

    "Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit TUI und sind uns sicher, dass wir unsere schon heute gute Marktposition in Russland mit Unterstützung von Europas Nr. 1 weiter ausbauen können", begrüsst Mehmet Ak, bisheriger Präsident von Mostravel, die Gründung des Joint Ventures. Für das erste vollständige Geschäftsjahr 2005 erwartet er rund 200.000 Gäste. Geleitet wird die neu gegründete TMR von Generaldirektor Rabson Mamedov, einem der früheren Geschäftsführer von Mostravel.

    Das Engagement in Russland ist die jüngste Beteiligung im Rahmen der osteuropäischen Expansionsstrategie des TUI Konzerns, die Franz Leitner, Chef der TUI Austria Holding, vom Brückenkopf Wien vorantreibt. Bereits heute ist die TUI in Ungarn, Polen, Slowenien und der Slowakei mit eigenen Reiseveranstaltern tätig. In anderen Ländern wie Rumänien, Bulgarien und Serbien gibt es bereits Vertriebskooperationen. In den nächsten Jahren, so Leitner, würden im Veranstaltergeschäft weitere Länder in Osteuropa folgen.

    Diese Meldung finden Sie auch unter www.tui.com.

    Zur TUI AG, dem weltweit führenden Reisekonzern mit Sitz in Berlin und Hannover, gehören europaweit 84 Reiseveranstaltermarken mit jährlich etwa 18 Millionen Gästen. Zum Konzern zählen rund 3.600 Reisebüros, 32 Zielgebietsagenturen und 100 Flugzeuge. Zum Portfolio der Hotelbeteiligungen gehören 290 Hotels mit einer Kapazität von rund 157.000 Betten.

ots Originaltext: TUI AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Mario Köpers, Telefon +49 (0)511 566-1488
Stefanie Rother, Telefon +49 (0)511 566-1432



Weitere Meldungen: TUI AG

Das könnte Sie auch interessieren: