Swissbau / MCH Group

Swissbau: Bildung wird zur Chefsache

Basel (ots) - Bundesrätin Doris Leuthard diskutiert über bildungspolitische Massnahmen

Die Bildung in der Baubranche wird zur Chefsache. Doris Leuthard trifft sich heute an der Swissbau mit den Spitzen von mehr als 20 Verbänden und Akteuren aus Kantonen und Wirtschaft um über die nötigen bildungspolitischen Massnahmen zu diskutieren. Denn der Baubranche fehlt es an gut ausgebildeten Fachkräften. Im Anschluss erläutert Doris Leuthard, Vorsteherin des UVEK, die Ergebnisse des Treffens an der Swissbau in Basel, heute, 15.40 bis 16 Uhr ( http://www.presseportal.ch/go2/www.news.admin.ch/dienstleistungen/ ).

Bildung für die Bauwirtschaft - wer baut die Schweiz von morgen?

Die Branche klagt seit Jahren über einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Es fehlen sowohl Fachkräfte mit Cleantech- Kompetenzen zur Umsetzung neuster Gebäude- und Energietechnik als auch Praktiker für das klassische Bauhandwerk. In der Arena an der Swissbau diskutierten gestern die verschiedenen Seiten aus der Branche, von Behörden und Bildungsträgern: Was sind die Gründe für diesen Mangel? Wie kann die Anerkennung für Fachberufe auf dem Bau weiter gesteigert werden? Entsprechen die heutigen Berufsbilder noch den realen Bedürfnissen der Branche?

Swissbau Focus Eventreport ( http://www.presseportal.ch/go2/eventreport/swissbau/ ) mit Video- und Textmaterial

Kontakt:

Muriel Mangold | Head Communications
Tel. +41 58 206 22 57 | Fax +41 58 206 21 88
muriel.mangold@swissbau.ch
www.swissbau.ch

MCH Messe Schweiz (Basel) AG
Postfach
CH-4005 Basel



Weitere Meldungen: Swissbau / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: