Brilliant AG

euro adhoc: Brilliant AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Fortschritte bei der Restrukturierung der Brilliant AG in einem schwierigen Umfeld (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Umsatzentwicklung in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ist das Kernproblem in der Geschäftsentwicklung. Die Umsätze gingen insgesamt um 9,9 % auf EUR 28,8 Mio. zurück, wobei die Umsatzentwicklung im Exportgeschäft noch etwas schlechter als im Inland war. Der Fortschritt der Restrukturierung wird durch einen überproportionalen Rückgang der Anschaffungs- und Herstellungskosten um 17,1 % belegt. Damit konnte trotz des Rückganges im Umsatz das Bruttoergebnis vom Umsatz um 8,7 % auf EUR 9,6 Mio. (Vorjahr EUR 8,9 Mio.) verbessert werden. Bei in etwa unveränderten Vertriebs- und Verwaltungskosten wurde damit das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um EUR 0,9 Mio. verbessert. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt damit EUR - 2,1 Mio. (im Vorjahr EUR - 2,9 Mio.). In struktureller Hinsicht konnten die mit der Restrukturierung bis Juni 2003 verbundenen Ziele erreicht werden. Die eklatante Umsatzschwäche verhindert aber, dass wir unsere Ertragsziele erreichen konnten. Wir werden mit aller Kraft daran arbeiten, durch vertriebs- und marketingtechnische Aktivitäten gegenzusteuern und ab 2004 auf Basis einer deutlich verbesserten und schlanken Organisation im Umsatz wieder zu wachsen. Durch ein konsequentes Bilanzmanagement in Form einer deutlichen Reduzierung der Vorräte (um 17,2 %) und der Forderungen (um 39,7 %, u. a. bedingt durch die Einführung des Factoring) konnte die Eigenkapital-quote trotz des Verlustes bei noch immer komfortablen 35,8 % (Vorjahr 42,1 %) gehalten werden. Die Bankverschuldung ging um 25,2 % auf EUR 5,5 Mio. zurück. Auch in der Personalentwicklung wird das Ausmaß des Restrukturierungsprozesses deutlich. So ging die Anzahl der Mitarbeiter zum 30. Juni 2003 um 30,1 % auf 335 zurück. Der Vorstand - Ende der Mitteilung -

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 29.08.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Timm Grotheer, Mitglied des Vorstands Brilliant AG Tel.: +49(0)4763 89 119 vorstand@brilliant-ag.com

Branche: Elektro
ISIN:      DE0005272702
WKN:        527270
Index:    
Börsen:  Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Amtlicher Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Brilliant AG

Das könnte Sie auch interessieren: