Gebrüder Weiss

Ein amerikanischer Traum

Gebrüder Weiss zieht nach 2 Jahren Bilanz des US-Engagement

    Lauterach (ots) - Im August 2003 wagte Gebrüder Weiss den Schritt über den Atlantik und gründete gemeinsam mit dem Bremer Jointventure-Partner Röhlig die Weiss-Röhlig USA LLC. GW Air & Sea Vorstand Heinz Senger-Weiss zieht jetzt eine erste, sehr erfreuliche Bilanz dieses Sprungs über den Teich: Im ersten Halbjahr 2005 stieg der Rohertrag um 38 Prozent, mit aktuell 48 Mitarbeitern hat sich die Belegschaft innerhalb der letzten 12 Monate mehr als verdoppelt. Das Niederlassungsnetzwerk wird stetig ausgebaut: Im Juli wurde das erste Büro in Kanada in Toronto eröffnet, im September ging eine Dependance in Atlanta in Betrieb und mit Jahreswechsel soll der Vorarlberger Logistikkonzern auch in San Francisco vertreten sein.

    Nicht nur die Verkehre mit Europa haben sich erstklassig entwickelt, sondern auch die transpazifischen Linien mit dem Weiss-Röhlig Netzwerk in Asien. "50% Wachstum in 3 Jahren, mit diesem Ziel sind wir hier gestartet", erklärt Robert Pelsky, Chef von Weiss-Röhlig USA. Diesen Richtwert habe er nach dieser glänzenden Zwei-Jahres-Bilanz aber kräftig nach oben revidieren müssen. Direkte Folge des sehr erfreulichen Geschäftsverlaufes sei auch der weitere Ausbau des Niederlassungsnetzes mit den neuen Standorten in Toronto, Atlanta und San Francisco.

    Hocherfreut über diese Entwicklung zeigt sich Heinz Senger-Weiss: "Im Jointventure Weiss-Röhlig haben wir jetzt 25 Stützpunkte in 6 Ländern, im gemeinsamen Netzwerk von GW und Röhlig sind wir an 180 Standorten rund um den Globus vertreten. Und trotz dieser beachtlichen Dimension schaffen wir es nach wie vor, sehr individuell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Wir schneidern quasi logistische Maßanzüge mit der Effizienz und Qualität eines globalen Systems"

    Globaler Service, globales Team

    Sehr international präsentiert sich das Amerika-Team des deutsch-österreichischen Gemeinschaftsunternehmens. Die 48 Mitarbeiter stammen nämlich nicht nur aus den USA, Deutschland oder Österreich. Für Weiss-Röhlig USA arbeiten Menschen aus 12 verschiedenen Nationen, darunter z.B. Guatemala, Polen und die Philippinen. Senger-Weiss betont: "Auch die ÖsterreicherInnen werden beweglicher! Immer mehr sind bereit, international tätig zu werden! Und für gute Logistiker mit Fernweh stehen unsere Türen weit offen."

    Facts Gebrüder Weiss

    708 Mio Jahresumsatz

    Insgesamt beschäftigt der Gebrüder Weiss Konzern mit Hauptsitz in Lauterach in Vorarlberg ca. 3.500 Mitarbeiter an 118 Standorten weltweit. Im letzten Geschäftsjahr hat das österreichische Logistikunternehmen einen Umsatz von 708 Millionen Euro erwirtschaftet.

    Rückfragehinweis:

    Gebrüder Weiss Pressestelle: Johannes Angerer     mailto:johannes.angerer@gw-world.com     Bundesstraße 110, A-6923 Lauterach     Tel: +43 5574 696 500     Mobil: +43 664 8370837     www.gw-world.com

    OTS0045      2005-10-06/09:15


ots Originaltext: Gebrüder Weiss
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Gebrüder Weiss

Das könnte Sie auch interessieren: