Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss Wolfurt erweitert Lagerkapazität: Der Standort hat jetzt Platz für zusätzliche 7.600 Paletten

    Lauterach (ots) - Ab 1. Jänner 2004 wird das Hochregallager von Elektra Bregenz im Areal des Güterbahnhofs Wolfurt in den Besitz des Transport und Logistik Konzerns Gebrüder Weiss übergehen. Der Standort Wolfurt erweitert damit bedeutend seine Lagerkapazitäten.

    "Wir kauften das Lager von Elektra Bregenz, um den steigenden Bedarf unserer Kunden gerecht zu werden" begründet Willibald Nigsch, Filialleiter von Gebrüder Weiss Wolfurt die Erweiterung dieses wichtigen Standortes von Gebrüder Weiss. Die vom türkischen Haushaltsgerätehersteller Arcelik übernommene Elektra Bregenz AG wird ihren Lagerstandort Ende dieses Jahres nach Wien verlegen, bleibt jedoch weiterhin Partner von Gebrüder Weiss.

    Bei den zugekauften Räumlichkeiten handelt sich um ein Hochregallager mit 7.600 Palettenstellplätzen. Künftig werden Gebrüder Weiss Wolfurt 600 qm mehr Umschlagsfläche und 120 qm zusätzliche Bürofläche zur Verfügung stehen. Um auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, werden zwei neue Regalbediengeräte mit einer Aus- und Einlagerleistung von 74 Paletten pro Stunde angeschafft.

    Weitere Vorteile sind der unmittelbare Anschluss an die Gebrüder Weiss Filialen mit deren gesamten Dienstleistungspalette, an die Autobahn und an die Schiene. Willibald Nigsch: "Der direkte Bahnanschluss ist auf Grund der Einführung des Road-Pricings per 1. Jänner 2004 ein wesentlicher Standortvorteil."

    Weltweit 100 Standorte

    Insgesamt beschäftigt der Gebrüder Weiss Konzern 3.240 Mitarbeiter an 100 Standorten weltweit. Im letzten Geschäftsjahr hat der Vorarlberger Logistiker einen Umsatz von 574 Mio. EUR erwirtschaftet.

ots Originaltext: Gebrüder Weiss
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Gebrüder Weiss Pressestelle: Johannes Angerer
johannes.angerer@weisslogistics.com
Bundesstrasse 110, A-6923 Lauterach
Tel: +43 5574 696 500
Mobile: +43 664 43 29 707
www.weisslogistics.com



Weitere Meldungen: Gebrüder Weiss

Das könnte Sie auch interessieren: