Bayern Innovativ GmbH

Internationaler Kongress "Forum Life Science 2003"

21. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen, 2. April 2003, 12.30 Uhr, TU München - Garching, Boltzmannstr. 15, 85748 Garching

    München (ots) -

    Hintergrund:

    Der kontinuierliche Fortschritt in der biotechnologischen Forschung bietet enormes Potenzial für zahlreiche industrielle Anwendungen. Diese reichen von neuen Wirkstoffen für zukünftige Medikamente über biokompatible Materialien in der Medizin und funktionelle Nahrungsmittel für die gezielte Ernährung bis hin zur "sanften" Chemie durch biologische Katalysatoren. Dabei wird von den Unternehmen ein hohes Mass an Innovationskraft gefordert, um neueste Ergebnisse schnell und zielgerichtet in marktfähige Technologien und Produkte umzusetzen. Dieser Wettbewerb verlangt die Zusammenarbeit mit den jeweils bestmöglichen Partnern.Der dreitägige Kongress "Forum Life Science" mit begleitender Fachausstellung bietet eine internationale Plattform für neueste Entwicklungen und den Kontakt zu geeigneten Kooperationspartnern für die nächste Generation innovativer Produkte und Verfahren. Das Forum setzt die Reihe der erfolgreichen Life Science-Symposien 1999 und 2001 fort.

    Inhalt und Ziel

    Bayerns Staatssekretär Hans Spitzner wird in seiner Eröffnungsrede auf politische Rahmenbedingungen zur Stärkung der Biotechnologie eingehen. Für Plenarvorträge wurden u.a. Professor Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, und Professor Maria-Regina Kula, Trägerin des Deutschen Zukunftspreises 2002, gewonnen. Aus 10 Ländern wirken insgesamt 160 Referenten und 90 Aussteller aus Wirtschaft und Wissenschaft mit, z. B. Aventis Pharma, BASF, Boehringer Ingelheim Pharma, Danone, Evotec OAI, GlaxoSmithKline, Kraft Foods, MediGene, Nestlé, Promega, Roche Diagnostics, Unilever, Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Universitäten der Städte Aachen, Bern, Bonn, Erlangen-Nürnberg, München, Potsdam, Regensburg, Fraunhofer ISC Würzburg. Sie präsentieren aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends auf den Gebieten Pharmaentwicklung, Ernährung und Biomaterialien. Nach dem gegenwärtigen Anmeldestand werden über 1'000 Teilnehmer erwartet.

    Veranstalter ist die Bayern Innovativ GmbH gemeinsam mit der DECHEMA e. V. sowie mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie.

    Für ein Pressestatement stehen zur Verfügung:

    - Prof. Dr. Alfred Pühler, Vorsitzender des Forschungsausschusses
        Biotechnologie, DECHEMA e. V., Frankfurt / Universität Bielefeld
    - Dr. Rüdiger Marquardt, DECHEMA e. V., Frankfurt
    - Dr. Peter Heinrich, Stellv. Vorstandsvorsitzender der VBU -
        Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen /
        Vorstandsvorsitzender MediGene AG, Martinsried
    - Prof. Dr. Dr. Klaus Strein, Leiter Pharmaforschung und Mitglied
        der Geschäftsleitung, Roche Diagnostics GmbH
    - LM Chem. Michael Warburg, Leiter der Wissenschaftlichen
        Abteilung, Unilever Bestfood Deutschland GmbH
    - Prof. Dr. med. Dr.-Ing. habil. Erich Wintermantel,
        Geschäftsführender Direktor, Zentralinstitut für Medizintechnik,
        Technische Universität München
    - Prof. Dr.-Ing. habil. Josef Nassauer, Geschäftsführer Bayern
        Innovativ GmbH, Nürnberg

    Auf Wunsch können Interviews mit ausgewählten Referenten arrangiert werden.

ots Originaltext: Bayern Innovativ GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bayern Innovativ GmbH
Dr. Petra Blumenroth
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.         +49/911/20671-116
E-Mail:    blumenroth@bayern-innovativ.de
Internet: http://www.bayern-innovativ.de/fls2003



Weitere Meldungen: Bayern Innovativ GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: