OMV Aktiengesellschaft

euro adhoc: OMV Aktiengesellschaft
Vorstand/Personalie
Werner Auli zum neuen Mitglied des OMV Vorstands bestellt - Verantwortlich für Gasbereich - Mit Wirkung 1.1.2007

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

05.12.2006

- Reflektiert steigende Bedeutung des OMV Gasgeschäfts - Auli wird Gasbereich von Generaldirektor Ruttenstorfer übernehmen - Übrige Zuständigkeiten im Vorstand bleiben unverändert

Werner Auli wurde heute vom OMV Aufsichtsrat zum Vorstandsmitglied von OMV, dem führenden Öl- und Gasunternehmen Mitteleuropas, bestellt. Auli - Geschäftsführer der OMV Gas International GmbH, einer 100% Tochter der OMV Aktiengesellschaft - wird ab 1. Jänner 2007 als Vorstand den Geschäftsbereich Erdgas des Unternehmens leiten. Werner Auli übernimmt diese Agenden von Wolfgang Ruttenstorfer, der sich als Vorstandsvorsitzender verstärkt der strategischen Steuerung des Konzerns widmet. Rainer Wieltsch, Vorsitzender des OMV Aufsichtsrates: "Ich freue mich, Werner Auli als neuen OMV Vorstand begrüßen zu können. Er ist ein hervorragender Stratege und umsichtiger Gestalter der OMV Wachstums-Strategie im Gasbereich. Dieser wird neben Exploration & Produktion sowie Raffinerien & Marketing als drittes Standbein des Unternehmens ausgebaut. Ich schätze Auli als äußerst kompetenten Manager und bin überzeugt, dass er das gut eingespielte Vorstandsteam perfekt ergänzt. Der Umstand, dass Werner Auli als interner Kandidat zum Vorstand ernannt wurde, ist erfreulich und zeigt das Managementpotenzial, das sich in der OMV entwickelt hat."

Werner Auli: "Ich freue mich sehr, meine bisherige Erfahrung, die ich im Gasgeschäft der OMV erworben habe, künftig im Rahmen des Vorstands einbringen zu können. Das Gasgeschäft hat sich in den letzten Jahren als wichtiges Standbein des OMV Konzerns entwickelt und ist in Mitteleuropa ein maßgeblich gestaltender Faktor. Ich betrachte es als meine besondere Herausforderung in meiner neuen Funktion, die Internationalisierung weiter voranzutreiben, um zum profitablen Wachstumskurs der OMV maßgeblich beizutragen." Die Optimierung der Versorgungssicherheit durch Projekte wie Nabucco Pipeline und LNG Terminal in Kroatien sowie durch den Gas Infrastrukturausbau in Österreich seien weitere Themen denen besonderes Augenmerk gewidmet werde, so Auli.

Starkes Wachstumspotenzial im Gasgeschäft OMV will den Gasbereich bis 2010 als mitbestimmender Erdgasversorger in Zentral- und Osteuropa weiter ausbauen. Dabei setzt das Unternehmen weiterhin auf Internationalisierung. Das Absatzvolumen soll von derzeit rund 14 Mrd m³ auf 20 Mrd m³ pro Jahr vergrößert werden. Mehr als ein Drittel des vom Unternehmen verkauften Volumens soll selbst produziert werden. Die entsprechende Strategie stützt sich auf die Bereiche: Großhandel/Trading mit der Ende 2002 gegründeten 50%-Tochter EconGas sowie dem Gasgeschäft der Petrom in Rumänien, das Logistik- und Speichergeschäft sowie eine enge Zusammenarbeit mit der OMV eigenen Erdgasförderung.  Um diesen Prozess effizient gestalten zu können, stärkte OMV Anfang 2006 das Gasgeschäft mit einer neuen Holdingstruktur, bei der die OMV Gas International GmbH als Leitgesellschaft fungiert. Das umfassende Liberalisierungs-Know-how - Österreich ist der am weitesten liberalisierte Gasmarkt in Kontinentaleuropa - dient OMV als Wettbewerbsvorteil bei der Expansionsstrategie in den zu liberalisierenden Zielländern in Zentral- und Osteuropa.

Langjährige Erfahrung im Gasgeschäft Dr. techn. Dipl. Ing. Werner Auli wurde 1960 geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Auli absolvierte die Technische Universität in Wien und begann seine Karriere 1987 bei OMV in der Abteilung für Unternehmensentwicklung und Strategisches Controlling. Ab 1990 war er Assistent des Vorstandes im Bereich Chemie und Werkstoffe. 1991 wurde er Assistent des Vorstandes der Bereiche Finanzen, Controlling und  Chemie. 1993 bis 2000 war Werner Auli Geschäfts-führer der AUSTRIA Mineralöl Gmbh, zuständig für das Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Marketing, EDV und Personal. 2000 übernahm er die Geschäftsführung der OMV Cogeneration GmbH und 2001 bis 2003 zusätzlich die Geschäftsführung der OMV Erdgas GmbH mit dem Verantwortungsbereich Supply, Marketing und Vertrieb. Von 2002 bis 2004 fungierte Werner Auli als Geschäftsführer der 50% OMV Tochter EconGas, zuständig für Finanzen, Supply & Trading, Marketing und Auslandsvertrieb. 2004 kehrte er in den OMV Konzern als Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der OMV Gas GmbH zurück. Mit 1.1.2006 wurde er zum Geschäftsführer der OMV Gas International GmbH.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 05.12.2006 14:17:12
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: OMV Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
OMV
Investor Relations:
Ana-Barbara Kuncic
Tel. +43 1 40 440-21443; e-mail: investor.relations@omv.com
Press:
Bettina Gneisz-Al-Ani
Tel. +43 1 40 440-21660; e-mail: bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer
Tel. +43 1 40 440-21660; e-mail: thomas.huemer@omv.com

Internet Homepage: http://www.omv.com

Branche: Öl und Gas Verwertung
ISIN:      AT0000743059
WKN:        874341
Index:    ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: OMV Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: