SPAR Handels AG

euro adhoc: SPAR Handels AG
Verbessertes operatives Ergebnis
Hohe Aufwendungen für Sanierung/ Verkleinerung Vorstand (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Die SPAR Gruppe hat trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2002 um EUR 13,5 Millionen auf EUR -153,8 Mio. verbessert. Das Unternehmen führt diese Verbesserung auf die positive Entwicklung bei den Netto Lebensmittel-Discountmärkten sowie Kostensenkungen in den Verwaltungsbereichen zurück. Der Umsatz ging leicht um 1,8 Prozent auf EUR 7,3 Mrd. (EUR 6,5 Mrd. ohne Umsatzsteuer) zurück. 2002 sind außerordentliche Aufwendungen im Rahmen der Sanierung in Höhe von EUR 272,6 Mio. angefallen, wovon der wesentliche Teil auf die Bildung von Rückstellungen für Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2003 entfällt. Der Konzern verzeichnet für 2002 einen Fehlbetrag von EUR 379,4 Mio. Das Unternehmen wird seine Prozesse und Strukturen in den kommenden Monaten weiter verschlanken. In diesem Zusammenhang wird der Vorstand der SPAR Handels-Aktiengesellschaft verkleinert. Mit Wirkung vom 10. Juli 2003 scheidet Vertriebsvorstand Olaf Herrschel aus der Gesellschaft aus. Eine Dividende für das Geschäftsjahr 2002 wird nicht ausgeschüttet. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 09.07.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: SPAR Handels-AG Konzernkommunikation Christina Werthner Tel. +49(0)40 8394 1509 E-Mail: christina_werthner@spar.de Branche: Lebensmittel ISIN: DE0007246902 WKN: 724690 Börsen: Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Börse Düsseldorf / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: