PUMA AG

PUMA geht mit Ferrari ins Rennen - Sportartikelunternehmen wird offizieller Ausrüster des Formel 1 Rennstalls

    Herzogenaurach (ots) - Das Sportartikelunternehmen PUMA AG und Ferrari Spa haben einen mehrjährigen Ausrüstervertrag abgeschlossen, der am 1. Januar 2005 in Kraft treten wird. Damit wird PUMA ab der kommenden Saison offizieller Ausrüster der Scuderia Ferrari Marlboro, des erfolgreichsten Formel 1-Rennstalls aller Zeiten. Der Vertrag umfasst neben den feuerfesten Rennprodukten auch die Teambekleidung und Teamschuhe sowie Accessoires. Wesentlicher Bestandteil des Vertrages ist außerdem die offizielle Merchandising-Kollektion von Ferrari.

    "Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit Ferrari und dem Formel 1 Team," so Jochen Zeitz, Vorstandsvorsitzender der PUMA AG. "PUMA hat sich im Laufe der letzten Jahre als einer der führenden Ausrüster im Motorsportbereich etabliert. Die Scuderia Ferrari Marlboro ist in der Formel 1 der Top-Rennstall und vereint genau wie PUMA Spitzensport, technologische Kompetenz und Design mit innovativem Styling. Das macht das Team zum idealen Partner für uns und wir sind stolz darauf, in den kommenden Jahren mit Ferrari zusammenzuarbeiten und gemeinsam weitere Erfolge in der Formel 1 feiern zu können."

    Jean Todt, Generaldirektor von Ferrari und Chef des Formel 1 Teams ergänzt: "PUMA ist einer der führenden Ausrüster im Motorsport und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner."

    Einer der Höhepunkte der Merchandising-Kollektion ist der Schuh Future Cat (high und low cut) -erhältlich im Handel ab März 2005. Der rot-weiße Schuh trägt sowohl das Ferrari Logo wie auch das PUMA Logo. Darüber hinaus beinhaltet die Merchandisinglinie das Team-Shirt und Team-Polo (Lang- und Kurzarm) sowie Caps, Sweatshirts, Regenjacken und das offizielle Replica-T-Shirt. Als besonderes Designmerkmal ist auf den Textilien in die Schulterpartie der PUMA-Formstrip eingearbeitet.

    Das italienische Traditionsunternehmen Ferrari kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte im Motorsport zurückblicken. Bereits 1951 erzielte Ferrari seinen ersten Sieg beim Grand Prix von Grossbritannien. Glanzlichter bilden neben dem vorzeitigen Gewinn der Fahrer- und Konstrukteurswertung in dieser Saison auch die 13 weiteren F1-Fahrer-Titel, die Ferrari im Laufe der letzten Jahrzehnte gesammelt hat.

    Die ersten Rennschuhe von PUMA wurden bereits in den 70er und frühen 80er Jahren von Fahrern und Teams getragen. Und seit 1998 hat sich PUMA im Motorsport zurückgemeldet und ein umfangreiches Sponsoringportfolio zusammengestellt. PUMA rüstet in der Saison 2004 verschiedene Teams in unterschiedlichen Motorsportbereichen aus, wie Formel 1, World Rally Championship, F 3000, DTM, etc.

    PUMA ist die globale Sportmarke, die erfolgreich die Einflüsse aus der Welt des Sports, des Lifestyle und der Mode vereint. Mit seiner einzigartigen Ausrichtung liefert PUMA das Unerwartete in Sportlifestyle bei Schuhen, Textilien und Accessoires durch technische Innovationen und revolutionäres Design. PUMA® wurde 1948 in Herzogenaurach gegründet und vertreibt heute Produkte in mehr als 80 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.puma.com

ots Originaltext: PUMA AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ulf Santjer                              
Corporate Communications        
PUMA AG                                    
Tel.      +49/9132/81-2489                      
E-Mail: ulf.santjer@puma.com

Tina Heinlein  
Corporate Communications
PUMA AG      
Tel.    +49/9132/81-2561  
E-Mail: tina.heinlein@puma.com



Weitere Meldungen: PUMA AG

Das könnte Sie auch interessieren: