Deutsche Balaton AG

EANS-Adhoc: Deutsche Balaton Aktiengesellschaft beabsichtigt vorzeitigen Rückkauf der 6,00%-Inhaberschuldverschreibung 2004/2009 durch Rückerwerbsangebot

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

15.07.2009

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

Der Vorstand der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft mit Sitz in Heidelberg, ISIN DE0005508204, beabsichtigt den vorzeitigen Rückerwerb der von der Gesellschaft mit Fälligkeit am 30.11.2009 begebenen 6,00%-Inhaberschuldverschreibung 2004/2009 (ISIN DE000A0BVHF6). Der Rückerwerb soll zu einem Kurswert von 99,00% erfolgen. Die Zahlung von Stückzinsen ist vorgesehen.

Ein Angebot an die Inhaber der 6,00%-Inhaberschuldverschreibung 2004/2009 soll kurzfristig im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht werden.

Einen entsprechenden Beschluss hat der Vorstand am 15.07.2009 mit Zustimmung des Aufsichtsrats gefasst.

Diese Ad-hoc-Mitteilung stellt kein öffentliches Angebot für den Kauf der Inhaberschuldverschreibung dar.

Heidelberg, 15.07.2009

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Deutsche Balaton AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Deutsche Balaton Aktiengesellschaft
Christian Rimmelspacher
Tel.: +49 (0) 6221-64924-0
E-Mail: info@deutsche-balaton.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE0005508204
WKN:        550820
Index:    CDAX
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr
              Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Deutsche Balaton AG

Das könnte Sie auch interessieren: