Deutsche Balaton AG

euro adhoc: Deutsche Balaton AG
Sonstiges
Deutsche Balaton AG ordnet Bereich Private Equity neu

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 09.10.2006 Der Vorstand der Deutsche Balaton AG hat heute beschlossen, die Private Equity Aktivitäten der Deutsche Balaton Gruppe neu zu ordnen. Diese Aktivitäten wurden bislang über die Tochtergesellschaft CornerstoneCapital AG durchgeführt. Die Deutsche Balaton AG beabsichtigt nun, bis Ende 2006 eine neue Management-Gesellschaft zu gründen, in die die bisherigen Aktivitäten der CornerstoneCapital AG überführt werden sollen. Die Investitionen im Private Equity Bereich sollen ab dem 1.1.2007 nicht mehr über die CornerstoneCapital AG, sondern unter Beibehaltung des bisherigen Managements über eine neue Investmentstruktur erfolgen. Die neue Struktur soll die Möglichkeit der Aufnahme weiterer Koinvestoren offen halten. Die Deutsche Balaton AG beabsichtigt weiterhin, in ähnlichem Umfang wie bisher in den Private Equity Bereich zu investieren, maximal bis zu einem Betrag von EUR 50 Millionen, wobei die Finanzierung soweit möglich aus Rückflüssen aus der CornerstoneCapital AG geleistet werden soll. Heidelberg, den 9. Oktober 2006 Deutsche Balaton Aktiengesellschaft Der Vorstand Ende der Mitteilung euro adhoc 09.10.2006 19:27:18 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Deutsche Balaton AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Jürgen Dickemann Tel.: +49 (0)6221 64924 0 jdickemann@dbbh.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005508204 WKN: 550820 Index: CDAX Börsen: Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/General Standard

Das könnte Sie auch interessieren: