pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

"Tag der Apotheke" vom 16.06.2005: Gut gerüstete Apothekerschaft

Liebefeld (ots) - Alljährlich zur gleichen Zeit führt der Schweizerische Apothekerverband SAV seinen "Tag der Apotheke" durch. Dieser Anlass dient dazu, dem interessierten Publikum einen Einblick in den Apothekenalltag zu gewähren und aktuelle Informationen aus der Welt der Offizinapotheken (öffentliche Apotheken) zu vermitteln. Der diesjährige Tag der Apotheke war der Nachwuchsförderung gewidmet und richtete sich hauptsächlich an interessierte Jugendliche in der Berufswahlphase. Mit vertiefenden Informationen und ansprechenden, ausführlichen Unterlagen bediente der Schweizerische Apothekerverband SAV seine Mitglieder im Vorfeld des "Tag der Apotheke" vom vergangenen 16. Juni 2005. Einhellig deshalb die Rückmeldungen der angefragten Apothekerinnen und Apotheker: Der "Tag der Apotheke" war sehr gut vorbereitet, und die Informationen für die Apothekerschaft sowie die verschiedenen Unterlagen für die Jugendlichen erreichten ihre Empfänger zeitgerecht und vollständig. Ziel des "Tag der Apotheke" 2005 war es, Jugendliche zum Besuch und zur Einsichtnahme in die Offizinapotheke zu bewegen und ihnen dort - im Umfeld ihrer eventuellen späteren Berufswelt - 1:1 einen Einblick in den Offizinalltag und in die vielfältigen Tätigkeiten der Medikamentenprofis zu gewähren. Unterstützend zum Einsatz gelangten verschiedene Prospekte mit Teilnahmescheinen für einen Wettbewerb (Gewinne: 1 Pocket-PC, 2 iPods und 7 CD-Gutscheine im Wert von 20-50 CHF), CD-ROMs "Warum nicht Apothekerin/Apotheker werden?" und Schaufenster- bzw. Hinweisplakate. Zusätzlich machte der SAV im Vorfeld der Aktion mit verschiedenen Inseraten auf den "Tag der Apotheke" aufmerksam. Bescheidenes Interesse der Zielgruppe Sowohl aus der Deutschschweiz wie auch aus dem welschen Landesteil vermeldeten die Apothekerinnen und Apotheker auf Anfrage geringe Besucherfrequenzen. In einigen Apotheken warteten die anwesenden Fachleute trotz sorgfältiger Vorbereitung und deutlich sichtbaren Hinweisen auf den "Tag der Apotheke" vergeblich auf die erwartete Schar interessierter Jugendlicher. Möglich, dass das heisse Sommerwetter oder die anstehenden bzw. laufenden Abschlussprüfungen einen negativen Einfluss auf die Lust der Jugendlichen ausübten, einmal ihren Kopf in den Offizinalltag zu stecken. Jedenfalls nimmt der SAV die zahlreichen Rückmeldungen seiner Mitglieder sehr ernst und zum Anlass, entsprechende Optimierungen in das künftige Konzept dieses Informationstages einfliessen zu lassen. Beispielsweise könnte die Aktion auf eine Woche ausgedehnt werden, wobei sich die Apotheken turnusgemäss in die Pflicht zur Nachwuchsförderung teilen und alternierend je einen Tag lang ihre Infrastruktur und ihr Fachwissen zur Verfügung stellen würden. Selbstverständlich wird der SAV die entsprechenden Verbesserungsmöglichkeiten rechtzeitig kommunizieren und seine Mitglieder zur Vernehmlassung einladen. Der "Tag der Apotheke" 2006 darf deshalb bezüglich Besucherfrequenzen mit einiger Spannung erwartet werden. Bildmaterial: Eine Auswahl von Bildern, die zugehörigen Bildlegenden sowie diese Medienmitteilung finden Sie auf www.pharmagate.ch unter der Rubrik "Medien". ots Originaltext: Schweizerischer Apothekerverband Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizerischer Apothekerverband Frau Corinne Seematter PR-Fachfrau Stationsstrasse 12 3097 Bern-Liebefeld Tel.: +41/31/978'58'58 Fax: +41/31/978'58'59 E-Mail:corinne.seematter@sphin.ch Internet: www.pharmagate.ch ((Total 3'058 Zeichen inklusive Leerschläge)) ?? ?? ?? ?? Schweizerischer Apothekerverband SAV Stationsstrasse 12 • CH-3097 Bern-Liebefeld Telefon +41 (0)31 978 58 58 • Fax +41 (0)31 978 58 59 • sav@sphin.ch • www.pharmagate.ch

Weitere Meldungen: pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

Das könnte Sie auch interessieren: