UNIQA Versicherungen AG

EANS-Adhoc: UNIQA Versicherungen AG
UNIQA plant Emission einer Ergänzungskapital-Anleihe im Volumen von bis zu 350 Millionen Euro

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Kapitalmaßnahmen/Ergänzungskapital-Anleihe
09.07.2013


Die in dieser Ad-hoc Mitteilung enthaltenen Information sind weder zur
Veröffentlichung noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten
Staaten von Amerika, nach bzw. innerhalb Australien(s), Kanada(s) oder Japan(s)
bestimmt.

UNIQA plant Emission einer Ergänzungskapital-Anleihe im Volumen von bis zu  350
Millionen Euro

Die UNIQA Group (UNIQA) plant die Emission einer Ergänzungskapital-Anleihe im
Volumen von bis zu 350 Millionen Euro durch die börsenotierte Konzernholding
UNIQA Versicherungen AG. Die Emission soll in den nächsten Wochen abhängig von
den aktuellen Marktgegebenheiten und nach einer Road Show in UK und
Kontinentaleuropa durchgeführt werden.

Die Ergänzungskapital-Anleihe soll sowohl die aktuellen aufsichtsrechtlichen
Anforderungen für die Eigenmittelanrechnung erfüllen (Ergänzungskapital unter
Solvency I) als auch die absehbaren Anforderungen für die Eigenmittelanrechnung
unter dem Solvency II-Regime, welches 2016 in Kraft treten soll. Die Emission
dient dazu, eingezogene bzw. einzuziehende Ergänzungskapital-Anleihen von
österreichischen Versicherungskonzerngesellschaften zu ersetzen und die
Kapitalausstattung und die Kapitalstruktur von UNIQA in Vorbereitung auf
Solvency II zu stärken und langfristig zu optimieren.

Das Angebot der neuen Ergänzungskapital-Anleihe wird sich an institutionelle
Investoren in Europa richten. Als Joint Lead Managers agieren JP Morgan,
Raiffeisen Bank International und BNP Paribas.

Vorbereitungen für Re-IPO nicht berührt

Durch diese Anleiheemission werden die Vorbereitungen für den geplanten Re-IPO
nicht berührt. Abhängig von den Marktverhältnissen plant UNIQA eine
Kapitalerhöhung über die Börse (Re-IPO), mit welcher der Aktien-Streubesitz auf
bis zu 49 Prozent erhöht werden könnte.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf die zukünftige Entwicklung der
UNIQA Group beziehen. Diese Aussagen stellen Einschätzungen dar, die auf Basis
aller uns zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen
getroffen wurden. Sollten die zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen, so
können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen
abweichen. Eine Gewähr kann für diese Angaben daher nicht übernommen werden.


Rückfragehinweis:
UNIQA Versicherungen AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
mailto:norbert.heller@uniqa.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    UNIQA Versicherungen AG
             Untere Donaustraße 21
             A-1029 Wien
Telefon:     01/211 75-0
Email:    investor.relations@uniqa.at
WWW:      http://www.uniqagroup.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000821103
Indizes:     WBI, ATX Prime
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: UNIQA Versicherungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: