UNIQA Versicherungen AG

EANS-Adhoc: UNIQA Versicherungen AG
UNIQA beabsichtigt Verkauf der Beteiligung an der deutschen Mannheimer an Versicherungsverbund "Die Continentale"

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
24.11.2011

UNIQA beabsichtigt Verkauf der Beteiligung an der deutschen Mannheimer an
Versicherungsverbund "Die Continentale"

Die UNIQA Gruppe beabsichtigt alle ihre Anteile an der börsennotierten
Mannheimer AG Holding an den Versicherungsverbund "Die Continentale" abzugeben.
Eine grundsätzliche Übereinkunft über den Verkauf wurde am 23.11.2011
unterzeichnet.

UNIQA wird demnach die 57.833.320 Namensaktien (=91,7% des Grundkapitals) der
Mannheimer AG Holding - vorbehaltlich der dafür notwendigen (behördlichen)
Genehmigungen - an die "Die Continentale" verkaufen. Die Aktien der Mannheimer
AG Holding notieren unter anderem an der Frankfurter Wertpapierbörse. Über den
Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

Der Verkauf der Beteiligung an der Mannheimer steht in vollem Einklang mit dem
Ende Mai veröffentlichten Programm zur Restrukturierung der UNIQA Gruppe.
Demnach wird die Gruppe im Bereich des internationalen Geschäftsfeldes in
Zukunft einen klaren Fokus auf die hohen Wachstumspotenziale in Osteuropa legen.
Die Ergebnisprognose der UNIQA Gruppe für 2011 bleibt vom Verkauf der Mannheimer
unberührt.

Mannheimer
Zur Absicherung ihres ursprünglichen Investments und der damals rund 20%
Beteiligung hat die UNIQA Gruppe im Sommer 2004 im Rahmen eines
Kapitalisierungs- und Sanierungskonzeptes die Mehrheit an der Mannheimer
übernommen. Im Zuge einer Kapitalerhöhung unter Bezugsrechtausschluss erreichte
UNIQA eine Beteiligungsquote von rund 87%, die in den Folgejahren auf knapp 92%
erhöht wurde.

Die Mannheimer AG Holding, die Obergesellschaft des Mannheimer Konzerns, verfügt
mit der Mannheimer Versicherung AG (Sachversicherung), der Mannheimer
Krankenversicherung AG und der mamax Lebensversicherung AG über drei
hundertprozentige operative Versicherungstöchter. In Summe beschäftigt die
Gruppe rund 840 Mitarbeiter, betreut knapp 835.000 Versicherungsverträge und
erreichte 2010 ein Prämienvolumen von 411,9 Mio. Euro.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf die zukünftige Entwicklung der
UNIQA Group Austria beziehen. Diese Aussagen stellen Einschätzungen dar, die auf
Basis aller uns zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen
getroffen wurden. Sollten die zugrunde liegenden Annahmen nicht eintreffen, so
können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen
abweichen. Eine Gewähr kann für diese Angaben daher nicht übernommen werden.


Rückfragehinweis:
UNIQA Versicherungen AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
mailto:norbert.heller@uniqa.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    UNIQA Versicherungen AG
             Untere Donaustraße 21
             A-1020 Wien
Telefon:     01/211 75-0
Email:    investor.relations@uniqa.at
WWW:      http://www.uniqagroup.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000821103
Indizes:     WBI, ATX Prime
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: UNIQA Versicherungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: