UNIQA Versicherungen AG

euro adhoc: UNIQA Versicherungen AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung / Mannheimer und UNIQA vergleichen sich mit Anfechtungsklägern (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Sanierungskonzept für die Mannheimer kann planmäßig umgesetzt werden - Mannheimer und UNIQA vergleichen sich mit Anfechtungsklägern

Am 24. Juni 2004 hat Mannheimer AG Holding unter Beitritt von UNIQA International Beteiligungs-Verwaltungs GmbH vor dem Landgericht Mannheim einen Prozessvergleich mit jenen Aktionären von Mannheimer AG Holding, die gegen Beschlüsse der Hauptversammlung vom 27. Februar 2004 Anfechtungsklagen erhoben haben, geschlossen. Der Rechtsstreit ist für erledigt erklärt worden. Die Anfechtungskläger haben ihre Klagen zurückgenommen.

Die von der überwältigenden Mehrheit der Aktionäre am 27. Februar 2004 beschlossenen Kapitalmaßnahmen mit UNIQA International Beteiligungs-Verwaltungs GmbH als ausschließliche Zeichnerin der Kapitalerhöhung wird somit fristgerecht bis zum 30. Juni 2004 umgesetzt werden können, wobei mit einer unmittelbaren Freigabe der Wettbewerbsbehörden gerechnet wird.

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 25.06.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: UNIQA Versicherungen AG Norbert Heller Tel.: +43 (01) 211 75-3414 mailto:norbert.heller@uniqa.at

Branche: Versicherungen
ISIN:      AT0000821103
WKN:        082110
Index:    ATX, Prime.market
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: UNIQA Versicherungen AG

Das könnte Sie auch interessieren: