hotelleriesuisse

Film ab für den Swiss Hotel Film Award: Die Jury hat ihre Favoriten nominiert

Lugano (ots) - Mit der heutigen Bekanntgabe der Nominationen geht der Swiss Hotel Film Award, der erste Kurzfilm-Wettbewerb der Hotellerie, in die nächste Runde. Die Jury wählte ihre 20 Favoriten aus insgesamt 146 eingereichten Filmkonzepten aus. Den Filmschaffenden stehen nun 96 Mitgliederhotels von hotelleriesuisse zur Verfügung, die sich als Schauplatz für die Dreharbeiten beworben haben. Ab 28. Juli 2009 stellen sich die Filmbeiträge auch dem Urteil der Internet-Community. Mit 146 eingereichten Filmkonzepten und 96 Mitgliederhotels, die sich als Drehort bewarben, gelang dem Swiss Hotel Film Award ein Start nach Mass. Am heutigen "Tag der Schweizer Hotellerie" in Lugano gab Jury-Präsident und Filmredaktor Mohan Mani bekannt, welche zwanzig Filmkonzepte von der Jury nominiert wurden und somit zu den Dreharbeiten in einem Schweizer Hotel zuglassen sind: "4011/4012" Sonja Matter (Prilly) "Ansichten eines Clowns" Jeanne von Walter (Zürich) "Chambre Nr. 17" Gregor Frei und Mathieu Cacheuz (Lausanne) "Die Gouvernante" Tobias Straka (Zürich) "Eine bombige Hochzeitsnacht" Stephan Muggli und Christoph Arni (Zürich) "Grooms" Blaise Petitpierre (Lausanne) "Hotel Art" Robert Lathion (Lausanne) "Hotel im Grünen" Timo Schaub (Basel) "Hotel, 3:15" Jason Brandenberg (Bern) "Kindersache" Fanny Vazquez (Zürich) "La Traque" Claudio Todeschini undBernard Nisille (Collonge en Charollais) "Love Roundabout" Victor Plana-Bielsa (Genf) "Lyoba" Harry Meyer (Genf) "James Bond wider Willen" Mandy Schiller (Zürich) "The Swiss Secret" Stefan Dux (Zürich) "The Tina Turner Look-Alike Contest" Alkmini Boura und Kerstin Polte (Zürich) "Une chaumière et un Coeur" Veronika Karyuk und Jorge Sol Gonzales (Genf) "Verpasst!" Michael Fuchs undChristian Felber (Luzern) "Wuschli?" Peter Rothe (Zürich) "The hidden baby" Viviane Bonelli (Lausanne) Die Jury zeigte sich beeindruckt von der hohen Anzahl der Eingaben und der Ideen-Vielfalt. Die starke Präsenz der Filmemacher aus der Westschweiz mit über 50 Konzepteingaben spricht für den nationalen Charakter des Projekts. Aber auch über die Landesgrenze hinaus haben Filmschaffenden ihre Konzepte eingereicht, so zum Beispiel aus den Nachbarländern Frankreich, Deutschland und Österreich, aber auch aus Grossbritannien und den USA. In seiner Rede strich Mani eine weitere Besonderheit des zweistufig angelegten Kurzfilm-Wettbewerbs hervor: "Für einmal setzten wir uns nicht mit bereits abgedrehten Filmen auseinander, sondern diskutierten originelle Ausgangsideen und ihr Umsetzungspotenzial". Internet-Voting ab 28. Juli 2009 Mit den 20 Nominationen ist auch der Startschuss für die maximal zweitägigen Dreharbeiten gefallen. Den Filmemachern stehen nun 96 Mitgliederhotels von hotelleriesuisse zur Verfügung, die sich als Filmkulisse beworben haben. Die Palette reicht vom einfachen bis zum gehobenen Standard, und die Standorte beziehen alle Regionen der Schweiz mit ein. Die Wahl für den idealen Drehort liegt beim Filmer, der fertige Kurzfilm muss bis 15. Juli 2009 eingereicht werden. Anschliessend werden die Filmbeiträge nicht nur von der Fachjury begutachtet, sondern stellen sich ab 28. Juli 2009 auf www.swisshotelfilmaward.ch auch dem Urteil der Internet-Community. Die Verleihung der Jurypreise für die drei besten Beiträge sowie des Publikums¬preises findet am 10. September 2009 in der Arena Filmcity in der Sihlcity Zürich statt. Die Preissumme beträgt 20'000 Franken (1. Preis: 5'000 Fr. sowie ein Auftrag für eine Filmproduktion im Rahmen des "MILESTONE. Tourismuspreis Schweiz" in der Höhe von 5'000 Fr., 2. Preis: 3'000 Fr., 3. Preis: 2'000 Fr., Publikumspreis: 5'000 Fr.). Informationen für Medienschaffende: Zu den Dreharbeiten sind Medienschaffende herzlich eingeladen. Anmeldungen nimmt Projektleiterin Eva Strebel unter Tel. +41/31/370'42'87 gerne entgegen. Inhaltsangaben zu den nominierten Filmkonzepte, Jury-Kommentare in Kurzform sowie die 96 beteiligten Hotels sind aufgeführt unter: www.swisshotelfilmaward.ch hotelleriesuisse, der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie, ist Trägerin des Swiss Hotel Film Award. Mit dem ersten Wettbewerb für Kurzfilme, die in einem Hotel spielen, will der Verband die Schweizer Filmszene dazu animieren, sich auf kreative Art mit dem enorm vielfältigen Mikrokosmos Hotel auseinanderzusetzen. ots Originaltext: hotelleriesuisse Internet: www.presseportal.ch Kontakt: hotelleriesuisse Nora Fehr Leiterin Kommunikation Tel.: +41/31/370'42'80 Mobile: +41/79/310'48'32 E-Mail: nora.fehr@hotelleriesuisse.ch

Weitere Meldungen: hotelleriesuisse

Das könnte Sie auch interessieren: