hotelleriesuisse

hotelleriesuisse bedauert Verzicht von GastroSuisse auf Mitwirkung in Schweizer Hotelklassifikation

    Bern (ots) - Die Gespräche zwischen hotelleriesuisse und GastroSuisse über die Mitwirkung von GastroSuisse in der offiziellen Schweizer Hotelklassifikation sind ohne konkrete Ergebnisse geblieben. Alle von hotelleriesuisse vorgelegten Angebote einer Zusammenarbeit wurden von GastroSuisse abgelehnt. hotelleriesuisse wird nun die Umsetzung der laufenden 5. Revision der Schweizer Hotelklassifikation alleine fortsetzen. Oberste Ziele dieser Revision sind die Transparenz des Angebots gegenüber den Gästen und seine Entwicklung an die Kundenbedürfnisse. Nur so kann die Schweizer Hotellerie im internationalen Wettbewerb mithalten.

    hotelleriesuisse bedauert es ausserordentlich, dass GastroSuisse darauf verzichtet, in der offiziellen Schweizer Hotelklassifikation mitzuwirken.

    Im Hinblick auf ein mögliches Zusammengehen hatte hotelleriesuisse GastroSuisse folgende Angebote unterbreitet:

    - Aufnahme von 3 GastroSuisse-Vertretern in die 10-köpfige Kommission Hotelklassifikation, die für die Entwicklung und Umsetzung der Schweizer Hotelklassifikation zuständig ist. Bereits heute ist das Konsumentenforum kf mit einem Sitz in der Kommission vertreten und ein Angebot zur Mitwirkung ist bei der Marketingorganisation Schweiz Tourismus hängig.

    - Verzicht auf die Verwendung des Logos von hotelleriesuisse und damit neutrales Labelling der Schweizer Hotelklassifikation.

    - Bereitschaft zur Abtretung der neu eingeführten Klassifikation von restaurationslastigen Betrieben an GastroSuisse.

    hotelleriesuisse wird nun die Revision der Schweizer Hotelklassifikation ohne Verzögerungen oder Abstriche konsequent vorantreiben. Generell handelt es sich um eine Anpassung der Klassifikationsnormen an die gestiegenen Ansprüche der Gäste bezüglich Grösse und Ausstattung eines Hotelzimmers sowie betreffend des Dienstleistungsangebots eines Hotels insgesamt. Die Einhaltung der Klassifikationsnormen durch die Hotels wird regelmässig kontrolliert, darüber hinaus werden unangemeldete Inspektionen - so genannte "Mystery Checks" - durchgeführt. Der Verband ist überzeugt, dass die Schweizer Hotellerie nur durch diese klare Ausrichtung auf die Gästewünsche und eine entsprechend kontinuierliche Investitionsbereitschaft international wettbewerbsfähig bleiben kann.

ots Originaltext: hotelleriesuisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Guglielmo L. Brentel
Präsident
Mobile +41/(0)79/437'60'58
Tél.    +41/(0)55/442'64'64

Christoph Juen
Direktor
Mobile +41/(0)79/507'84'06
Tél.    +41/(0)31/370'42'01

Isabel Garcia
Leiterin Kommunikation
Mobile +41/(0)79/652'85'19
Tél.    +41/(0)31/370'42'86



Weitere Meldungen: hotelleriesuisse

Das könnte Sie auch interessieren: