LPKF Laser & Electronics AG

EANS-Adhoc: LPKF hebt Prognose für 2009 an

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

09.11.2009

LPKF hebt Prognose für 2009 an

Geschäftsentwicklung

Der LPKF-Konzern hat sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in   den  ersten neun Monaten des Jahres 2009 auf EUR 5,0 Mio. gesteigert (Vorjahr:  EUR  1,9 Mio.). Der Konzernumsatz stieg um 10 % auf EUR 34,7 Mio.  (Vorjahr:  EUR  31,6 Mio.).  Der Auftragseingang lag mit EUR 44,1 Mio. deutlich über dem Vorjahreswert von  EUR  32,6 Mio., der Auftragsbestand erhöhte sich auf EUR 19,8 Mio. (Vorjahr: EUR 8,0 Mio.).

Nach einem guten ersten Halbjahr hat der LPKF-Konzern  im  dritten   Quartal  vor allem das Ergebnis weiter gesteigert. Im Vergleich  zum Vorjahresquartal  stieg der Umsatz im dritten Quartal um 2 % auf EUR 12,2 Mio., das EBIT erhöhte sich von EUR 1,4 Mio. auf EUR 2,2   Mio..  Der  veränderte  Produktmix  und Kostenersparnisse haben das Ergebnis positiv beeinflusst.

Insgesamt lag die Geschäftsentwicklung in  den  ersten  neun  Monaten über  den Erwartungen.  Das  Wachstum    resultierte    aus    dem     Segment    Schneid-    und Strukturierungslaser. Besonders  gefragt   waren  dort  Strukturierungslaser  zur Herstellung von dreidimensionalen Schaltungsträgern (MIDs)  nach  dem  von  LPKF patentierten LDS-Verfahren. In den anderen Segmenten waren die Umsätze  aufgrund der  aktuellen  konjunkturellen  Lage  rückläufig   oder  wenig  verändert.    Die Segmente Rapid Prototyping und Fügetechnologien zeigten im dritten Quartal  eine Belebung beim Auftragseingang.

Ausblick 2009 und 2010

Aufgrund der außerordentlich  guten  Geschäftsentwicklung  in  den   ersten  neun Monaten hebt der Vorstand die Prognose für das Gesamtjahr 2009 an  und  erwartet einen Jahresumsatz von mindestens EUR 47 Mio. bei einer zweistelligen EBIT-Marge.

Für  das  Gesamtjahr  2010  rechnet  der  Vorstand    mit    einem     zweistelligen Umsatzwachstum und einer weiterhin zweistelligen EBIT-Marge. Aussagen  über  den Geschäftsverlauf    in    2010    sind   jedoch    maßgeblich    von    der    weiteren konjunkturellen Entwicklung abhängig.

Der    9-Monats-Bericht    des    LPKF-Konzerns    wird    am    10.     November    2009 veröffentlicht.

Die Aktien der LPKF Laser &  Electronics  AG  notieren  im  Prime   Standard  der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: LPKF Laser & Electronics AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
LPKF Laser & Electronics AG
Bettina Schäfer, Investor Relations
Tel: (05131) 7095-382

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006450000
WKN:        645000
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: LPKF Laser & Electronics AG

Das könnte Sie auch interessieren: