LPKF Laser & Electronics AG

euro adhoc: LPKF Laser & Electronics AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
LPKF: Umsatzstarkes erstes Quartal

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

12.05.2006

AD-HOC-MITTEILUNG NACH § 15 WPHG

                                    LPKF: Umsatzstarkes erstes Quartal

Der Konzern erzielte nach drei Monaten folgendes Ergebnis:

|                                |2006 (3 Mon.)|2005 (3 Mon.) |Veränderung      |
|                                |                    |                      |                        |
|Umsatz TEUR              |8.141            |6.958              |+17,0%              |
|Ergebnis TEUR          |700                |940                 |-25,5% *          |
|Nettomarge                |8,6%              |13,5%              |                        |
|EBIT TEUR                 |1.507            |1.633              |-7,7% *            |
|EBIT Marge                |18,5%            |23,5%              |                        |
|EPS EUR                    |0,06              |0,09                |-33,3% *          |
|Finanzmittel-          |                    |                      |                        |
|bestand TEUR            |7.019            |6.522              |+7,6%                |
|Eigenkapitalquote    |67,2%            |69,7%              |                        |
|Auftragsbestand        |                    |                      |                        |
|Konzern 31.3. TEUR  |8.374            |4.658              |+79,8%              |
|Auftragseingang        |                    |                      |                        |
|Konzern 31.3. TEUR  |8.719            |7.504              |+16,2%              |

Erläuterung des Quartalsergebnisses:

Der LPKF-Konzern erzielte nach drei  Monaten  ein  Umsatzwachstum von  17%  auf 8,141 Mio. E und erreichte damit umsatzseitig das beste erste  Quartal  der  30- jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Umsatzsteigerung basiert vor allem auf einem kräftigen Wachstum im  Bereich der Lasersysteme, die um 41,1% zulegten.  Erfreulich verlief  insbesondere  das

@@start.t2@@Geschäft  mit  den  3D-MID    Lasersystemen,    die    erstmals    einen    spürbaren Erlösbeitrag von 1.205 TE leisteten. Der Bereich Laserstrahl-Kunststoffschweißen setzte die erfolgreiche  Entwicklung des Vorjahres fort und liegt mit einem Umsatz von 842  TE  über  den  Planungen. Außerdem  zeigt  sich  in  diesem  Bereich  eine  deutliche  Tendenz    von    der Produktionsdienstleistung hin zu Anlageverkäufen.@@end@@

Während die Umsätze im Segment Inspektions-/Sondersysteme  in  den ersten  drei Monaten unter denen des Vorjahres lagen, stiegen die Verkäufe im  Bereich  Rapid PCB Prototyping deutlich an. Hier wuchs der Umsatz um 11% auf 2.621 TE.

*  Das  Ergebnis  fällt  mit  700  TE  rund  240  TE  niedriger    aus als    im Vorjahreszeitraum. Die Vergleichbarkeit der  beiden  ersten Quartale  2006/2005 wird allerdings durch zwei Faktoren eingeschränkt.  Zum  einen  wurde  2005  das Ergebnis  durch    einen außerordentlichen    Ertrag    aus    dem    Verkauf    der Stencilproduktion in Nordamerika erhöht, zum anderen wurden 2006, anders als  im Vorjahr, bereits im ersten Quartal Rückstellungen für Tantiemen  gebildet.  Nach Bereinigung um diese Sondereffekte ergäbe sich eine  Ergebnissteigerung  um  166 TE.

Ausblick 2006

Auftragsbestand und aktueller Auftragseingang deuten darauf hin, dass sich  das Unternehmen auch im laufenden  Geschäftsjahr  positiv entwickeln  und  von  den Trends  des  weltweiten  Elektronikmarktes zur  Miniaturisierung,  zu  kürzeren Produktzyklen und höherer Produktivität profitieren kann.

Die positive Entwicklung beim Kunststoffschweißen  und  im  Bereich 3D-MID  ist besonders erfreulich, weil sich die hohen  Investitionen der  Vergangenheit  in diese Geschäftsfelder auszuzahlen beginnen.

Das  Management  erwartet  im  Jahresverlauf  weitere  Impulse  durch neue  und qualitativ verbesserte Produkte, die in den  kommenden Monaten  auf  den  Markt gebracht werden. Der Umsatz soll im laufenden Geschäftsjahr  41 Mio. E  erreichen  und  bis  Ende 2007 auf 50 Mio. E gesteigert werden.

Die Aktien der LPKF Laser &  Electronics  AG  notieren  im  Prime Standard  der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 12.05.2006 14:07:20
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: LPKF Laser & Electronics AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Bettina Schäfer
Tel.: +49 (0)5131 7095 382
b.schaefer@lpkf.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006450000
WKN:        645000
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: LPKF Laser & Electronics AG

Das könnte Sie auch interessieren: