ÖKK

ÖKK schafft neue KV-Praktikumsplätze und Lehrstellen

Basel (ots) - ÖKK Basel investiert in die Ausbildung von Jugendlichen und schafft ab 2007 doppelt so viele Lehrstellen. Der Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit in der Schweiz ist besorgniserregend. Gemäss der seco-Statistik waren Anfang dieses Jahres 3.3 Prozent aller 15- bis 19Jährigen arbeitslos. Rund 60'000 Jugendliche suchen zur Zeit eine Lehrstelle. ÖKK Basel handelt hier und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verminderung von Jugendarbeitslosigkeit in der Region und schafft zusätzliche Lehr- und Praktikumsstellen. Ab 2007 werden die Lehrlingsplätze pro Lehrjahr verdoppelt; somit werden insgesamt 14 Lernende bei ÖKK beschäftigt sein. "Anstelle von zwei rekrutieren wir ab kommenden Sommer jeweils vier Lernende pro Ausbildungsjahr. Mit dieser Verdoppelung des Lehrstellenangebots wollen wir Jugendlichen, eine reale Chance auf dem Arbeitsmarkt geben", so Jasmin Dill, Lehrlingsbeauftragte bei ÖKK Basel. Als Sofortmassnahme wurde neu eine 9-monatige KV-Praktikumsstelle geschaffen. Ab 2006 wird dies auf zwei Praktikumsstellen erhöht. Auch in der grenzüberschreitenden Ausbildung setzt ÖKK Signale. So gibt es einen Lehrlingsaustausch mit AOK Lörrach. Ziel dieser Hospitation ist es, das Versicherungssystem, die Mentalität und die Kulturen des Nachbarlandes besser kennen zu lernen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Lernenden das anerkannte "Euregio -Zertifikat". ots Originaltext: ÖKK Internet: www.presseportal.ch Kontakt: ÖKK Public Relations Güvengül Köz Brown Tel. +41/(0)61/268'41'47 E-Mail: guevenguel.koez@oekk.ch

Das könnte Sie auch interessieren: