ÖKK

ÖKK verliert zwei Regionalgesellschaften

    Basel/Luzern/Aadorf (ots) - Seit Beginn dieses Jahre prüft der Verband Öffentlicher Krankenkassen Schweiz (ÖKKV) den Zusammenschluss seiner regionalen Gesellschaften zu einem gemeinsamen Unternehmen. Im Rahmen der Evaluation hat sich ergeben, dass die Gesellschaften in Luzern und Aadorf  künftig als eigenständige Krankenversicherer tätig sein möchten. Die beiden Firmen werden auf den 1.1.2004 je unter eigener Flagge operieren.

    Die ÖKK in Basel, Graubünden, Winterthur, Bern und Fribourg, werden die unternehmerischen Zielsetzungen des Projekts weiterverfolgen und gleichzeitig die Kooperation im Rahmen des Verbands verstärken. Schweizweit betreuen rund 600 ÖKK-Mitarbeitende 360'000 Versicherte. In Luzern bleibt ÖKK weiterhin mit einem Service Center präsent.

ots Originaltext: ÖKKV
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
ÖKKV
Dr. Beat Ochsner, Präsident
Tel. +41/61/268'42'62

ÖKKV
Hans-Ruedi Huber, Leiter Kommunikation
Tel. +41/61/268'42'68

ÖKK Luzern
Donald Locher, Direktor,
Mobile +41/79/208'80'00
Tel. +41/41/227'77'88

ÖKK Ostschweiz
Daniel Rochat, stv. Direktor
Tel. +41/52/368'04'04



Weitere Meldungen: ÖKK

Das könnte Sie auch interessieren: