Weber Shandwick Worldwide

Aktuelle Umfrageergebnisse: Fast 80 Prozent der globalen Führungskräfte sind überzeugt, dass sich verantwortungsbewusste Unternehmen nach einer Krise schneller erholen

    New York, November 15 (ots/PRNewswire) -

    - Mehr als die Hälfte glaubt, das Verantwortlichkeit von Unternehmen ein kritischer Treiber der allgemeinen Reputation ist

    Eine bedeutende Mehrheit (79 Prozent) befragter globaler Führungskräfte aus der Wirtschaft sind der Überzeugung, dass Unternehmen mit einer starken Historie unternehmerischer Verantwortlichkeit ihre Reputation nach einer Krise schneller wiedererlangen als Unternehmen mit einer schwächeren Historie. Dieses Ergebnis wurde in allen Regionen festgestellt. Die Umfrage, Safeguarding Reputation(TM), wurde von der globalen PR-Firma Weber Shandwick in Zusammenarbeit mit KRC Research in 11 Märkten durchgeführt.

NEW YORK, November 15 /PRNewswire/ --

    Führungskräfte, die überzeugt sind, dass eine starke Historie

    unternehmerischer Verantwortlichkeit bei der Wiedererlangung der

    Reputation hilft

    Gesamt         Nordamerika                Europa         Asiatisch-Pazifischer
Raum

    79 %                 79 %                        78 %                 79 %

    Quelle: Weber Shandwick Safeguarding Reputation(TM) in Zusammenarbeit mit KRC Research, 2006

    "Die Wiedererlangung der Reputation wird immer mehr durch finanzielle Kennzahlen getrieben", sagte Brendan May, International Head of Corporate Responsibility & Sustainability bei Weber Shandwick. "Während soziale, wirtschaftliche und politische Themen zunehmend Einfluss auf Verbraucher- und Marktfragen gewinnen, erkennen Unternehmen nun, dass eine Historie unternehmerischer Verantwortlichkeit ein Unternehmen vor einer langfristigen Reputationsschädigung schützen kann. Verantwortlichkeit ist kein "Nice-to-Have" mehr. Es ist jetzt ein absolut erforderlicher unternehmerischer Auftrag."

    Verantwortlichkeit ist eine essenzielle Basiskomponente der Reputation

    Globale Führungskräfte aus der Wirtschaft wurden ausserdem gebeten, Faktoren zu bewerten, die heutzutage zur Erlangung einer Firmenreputation führen. Mehr als die Hälfte (55 %) der Befragten sagten aus, dass eine Anerkennung für ein Engagement für Unternehmensverantwortlichkeit "stark" zur allgemeinen Reputation eines Unternehmens beiträgt. Ein grösserer Anteil der Führungskräfte in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum stimmte der Bedeutung der Unternehmensverantwortlichkeit als treibender Faktor für Reputation bei, als dies in Nordamerika der Fall war.

@@start.t1@@                                Führungskräfte, die überzeugt sind, dass
          Unternehmensverantwortlichkeit "stark" zur allgemeinen Reputation
                                        Eines Unternehmens beiträgt
         Gesamt         Nordamerika              Europa          Asiatisch-Pazifischer Raum
          55 %                 47 %                      56 %                  52 %@@end@@

    Quelle: Weber Shandwick Safeguarding Reputation(TM) in Zusammenarbeit mit KRC Research, 2006

    "Unternehmen haben die Tatsache erkannt, dass heutzutage Unternehmensverantwortlichkeit ein absolutes Muss für die Errichtung einer starken Reputation ist. Führungskräfte verstehen, dass verantwortliche Unternehmen die besten Talente anziehen, wertvolles Vertrauen gewinnen und positive Mund-zu-Mund-Propaganda generieren", führt Micho Spring, Vorsitzender der U.S. Corporate Practice von Weber Shandwick hinzu. "KPMG International meldet sogar, dass 52 Prozent der 250 grössten Firmen der Fortune-500-Liste Berichte über die soziale Verantwortlichkeit des Unternehmens veröffentlichen. Dies entspricht einer Steigerung von 45 Prozent während der letzten drei Jahre."

    Safeguarding Reputation(TM)

    Safeguarding Reputation wurde von Weber Shandwick in Zusammenarbeit mit KRC Research mit 950 globalen Führungskräften in 11 Ländern in Nordamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum durchgeführt. Brasilien war das einzige lateinamerikanische Land, das an der Umfrage teilnahm. Sämtliche Interviews wurden zwischen dem 20. Juli und dem 8. August 2006 telefonisch durchgeführt. Der Stichprobenfehler für die gesamte Probe beläuft sich auf +/- 3,2 Prozentpunkte.

    Informationen zu Weber Shandwick

    Weber Shandwick ist eine der international führenden PR-Agenturen mit weltweiten Niederlassungen an allen bedeutenden Medien-, Wirtschafts- und Regierungsstandorten. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Bereiche strategische Marketingkommunikation, Media Relations-Programme, Öffentlichkeitsarbeit, Issues Management, Reputation Management und Corporate Communications. Weiterhin bietet Weber Shandwick spezielle integrierte Services an, einschliesslich Web Relations, Advocacy Advertising, Marktforschung und visuelle Kommunikation. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.webershandwick.com.

    Weber Shandwick ist ein Mitglied der Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), die zu den weltweit grössten Werbe- und Marketing-Service-Organisationen zählt.

    Informationen zu KRC Research

    KRC Research ist ein Anbieter von Full-Service-Dienstleistungen für die Markt- und Meinungsforschung. KRC ist ein Forschungspartner von Weber Shandwick und anderen Agenturen der Interpublic Group und ist auf Forschung für strategische Kommunikation spezialisiert, wozu Forschung zur Unterstützung der Produktkommunikation, Unternehmenskommunikation, Public Affairs und soziales Marketing zählen. KRC bietet eine umfassende Palette primärer Forschungsdienste, u. a. Umfragen, Fokusgruppen und Interviews mit Führungskräften. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.krcresearch.com.

    Informationen zu reputationRx

    (http://www.webershandwick.com/reputationrx )

    Die neue Website reputationRx von Weber Shandwick bietet Fachleuten, die an Führungsthemen interessiert sind, die neusten Nachrichten, Forschungsergebnisse, Einsichten, Best Practices und Kommentare über die Errichtung und Wahrung der Reputation eines CEOs bzw. eines Unternehmens. Die neue Website deckt eine ganze Reihe verschiedener Themenbereiche ab, wie die Wahrung der Reputation, Wiederherstellung der Reputation, CEO-Fluktuation, Unternehmensverantwortung und Strategien zur Kommunikation der Reputation eines CEOs bzw. eines Unternehmens. Darüber hinaus wird die Website ständig aktualisiert, um die neusten Themen und Trends darzustellen, welche die Wirtschaft im Allgemeinen und den Bereich Reputation im Besonderen umgestalten.

      Ansprechpartner
        Laura Bachrach
        Weber Shandwick
        +1-212-445-8467
        lbachrach@webershandwick.com
      Website: http://www.webershandwick.com
                    http://www.krcresearch.com
                    http://www.webershandwick.com/reputationrx

ots Originaltext: Weber Shandwick Worldwide
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Das könnte Sie auch interessieren: