lebensart AG

euro adhoc: design hotels AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / design hotels AG meldet Zahlen für das 4. Quartal sowie vorläufige Zahlen 2004

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

14.02.2005

Berlin - Der Konzernumsatz belief sich im 4. Quartal 2004 auf TEuro 1.247 (Vj. TEuro 1.137). Damit konnten die Umsätze aus den drei Haupteinnahmequellen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert werden. Die Zuwachsraten bei den Mitgliedsgebühren, Marketing Products sowie Kommissionen lagen zwischen 69% und 75%. Allein der Rückgang der übrigen Umsätze, die im Vorjahr mittlerweile aufgegebene unrentable Geschäftsbereiche betrafen,  führte dazu, dass der Gesamtumsatz lediglich eine Steigerung von 10% gegenüber dem Vorjahreszeitraum aufweist.

Das Ergebnis vor Zins, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging von TEuro 505 im 4. Quartal 2003 auf TEuro -199 im 4. Quartal 2004 deutlich zurück. Während im Vorjahreszeitraum Währungsgewinne vor allem anlässlich der Veräußerung der ehemaligen Tochtergesellschaft lebensart technology in Höhe von TEuro 471 sowie Erträge aus der Ausbuchung von Altverbindlichkeiten in Höhe von TEuro 211 enthalten waren, haben sich im 4. Quartal 2004 der Kursverlust des US-Dollars in Höhe von TEuro 47 sowie Abschreibungen uneinbringlicher Forderungen in Höhe von TEuro 83 negativ auf das Ergebnis ausgewirkt. Das Ergebnis vor Zins und Steuern (EBIT) belief sich aufgrund vorgenommener Firmenwertabschreibungen im Zuge der Konzentration auf eine Marke im 4. Quartal 2004 auf TEuro -606 (Vj. TEuro 372). Insgesamt schloss das 4. Quartal mit einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von TEuro -625 (Vj. TEuro 363).

Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2004 TEuro 4.369 (Vj. TEuro 4.342). Während die Umsätze aus Mitgliedsgebühren und Kommissionen gegenüber dem Vorjahr eine deutliche Steigerung von 31% bzw. 44% vorwiesen, lagen die Umsätze aus Marketing Products mit 5% leicht unter dem Vorjahresniveau. Der Rückgang der übrigen Umsätze ergab sich aus der Konzentration auf das Kerngeschäft und damit der Aufgabe unrentabler Geschäftsbereiche.

Das Ergebnis vor Zins, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von TEuro -40 auf TEuro -380. Ohne Berücksichtigung der Erträge aus Währungsgewinnen anlässlich der Veräußerung der ehemaligen Tochtergesellschaft lebensart technology in Höhe von TEuro 689 in 2003, konnte das EBITDA trotz eines schwächeren Dollars um TEuro 349 bzw. 47 % im Vergleich zum Vorjahr verbessert werden. Das Ergebnis vor Zins und Steuern (EBIT) belief sich für das Geschäftsjahr 2004 auf TEuro -848 (Vj. TEuro -332). Neben planmäßigen Abschreibungen auf das Sachanlagevermögen sind Firmenabschreibungen in Höhe von insgesamt TEuro 397 enthalten. Das Geschäftsjahr 2004  schloss mit einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von TEuro -869 (Vj. TEuro -280).

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Quartalsbericht, der ab sofort unter www.designhotels.com verfügbar ist.

Kontakt: design hotels AG, Claus Sendlinger (CEO), Paul-Lincke-Ufer
20-22, D - 10999 Berlin, Tel. +49 (0)30 62901-330, Fax +49 (0)30
62901-339, ir@designhotels.com, www.designhotels.com, ISIN :
DE0005141006, Börse München (Geregelter Markt)

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 15.02.2005 07:00:00
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis:
Susanne Meinl
Director of Human Resources,
Executive Assistant
Tel.: +49(0)30 62901-330
E-Mail: s.meinl@designhotels.com

Branche: Tourismus & Freizeit
ISIN:      DE 0005141006
WKN:        514100
Index:    
Börsen:  Bayerische Börse / Geregelter Markt
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: lebensart AG

Das könnte Sie auch interessieren: