lebensart AG

euro adhoc: lebensart global networks AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
lebensart global networks AG meldet endgültige Zahlen für 2002 sowie Mitteilung gemäß § 92 Abs. 1 AktG (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Augsburg - Der Aufsichtsrat der lebensart global networks AG hat am 1. April 2003 den Einzel- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2002 festgestellt. Der Konzernjahresfehlbetrag beläuft sich auf Euro -18,2 Mio. (Vj.: Euro -7,2 Mio.); darin enthalten ist die Auflösung latenter Steuern  in Höhe von Euro -7,3 Mio. Aufgrund der Neustrukturierung des Konzerns hat sich der Vorstand entschlossen, die zum 31. Dezember vorhandenen latenten Steuern in voller Höhe aufzulösen. Das EBIT beträgt Euro -10,5 Mio. (Vj.: Euro -7,6 Mio.), das EBITDA Euro -5,3 Mio. (Vj.: Euro -3,9 Mio.).  Umsatzerlöse wurden in Höhe von Euro 12,6 Mio. (Vj.: Euro 24,8 Mio.) erzielt. Die Verbesserung des EBIT im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen (vorläufig Euro -11,4 Mio.) betrifft in erster Linie Korrekturen bei den vorgenommenen außerplanmäßigen Firmenwertabschreibungen. Die Firmenwertabschreibungen belaufen sich auf insgesamt Euro 4,3 Mio. (Vj.: Euro 2,7 Mio.), wovon Euro 2,7 Mio. auf den Geschäftsbereich lebensart technology, Euro 0,4 Mio. auf lebensart hotels und Euro 1,2 auf lebensart services entfallen.

Im Einzelabschluss der lebensart global networks AG ist ein Jahresfehlbetrag in Höhe von Euro -11,6 Mio. ausgewiesen, der neben umsatzbedingten Verlusten aus dem operativen Bereich in erster Linie auf Wertberichtigungen in Höhe von Euro 8,1 Mio. auf Beteiligungen und Forderungen an Tochtergesellschaften sowie die Wertberichtigung der Forderung gegenüber dem Tourismusministerium der Dominikanischen Republik in Höhe von Euro 1,7 Mio. zurückzuführen ist.

Zum Bilanzstichtag wird damit ein Bilanzverlust von Euro 6,9 Mio. ausgewiesen, der die Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft übersteigt. Der Vorstand zeigt dies hiermit gemäß § 92 Abs. 1 AktG an. Die Einberufung einer Hauptversammlung, die unter anderem die Verlustanzeige als Tagesordnungspunkt enthalten wird, erfolgt unverzüglich.

Kontakt: lebensart global networks AG, Helga Sigmund (CFO),
Konrad-Adenauer-Allee 35, D - 86150 Augsburg, Tel. +49-821-345 45 50,
Fax +49-821-345 45 59, ir@lebensart-ag.com, www.lebensart-ag.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 01.04.2003
---------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:
Ursula Dietmair Director PR Tel.: +49 (0) 821-34545-64 E-Mail: dietmair@lebensart-ag.com

Branche: Tourismus & Freizeit
ISIN:      DE 0005141006
WKN:        514100
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: lebensart AG

Das könnte Sie auch interessieren: