Hapag-Lloyd Express GmbH

Sieben neue Ziele ab April 2003 in Spanien, Frankreich, Italien und Grossbritannien - Zweites Drehkreuz in Hannover - Alles bereits ab Weihnachten buchbar - Europcar neuer Mietwagen-Partner

Hannover (ots) - Bereits zwei Wochen nach Aufnahme des Flugbetriebs stehen die Zeichen bei Hapag-Lloyd Express (hlx) auf Expansion. Mit Beginn des Sommerflugplans Anfang April 2003 werden vom bisherigen Drehkreuz Köln/Bonn aus sechs weitere Ziele in Spanien, Frankreich, Grossbritannien und Italien angeflogen, die Frequenzen der bisherigen Verbindungen teilweise erhöht und zudem in Hannover ein zweites Drehkreuz aufgebaut. Hapag-Lloyd Express startet künftig von Hannover mit einer weiteren Boeing 737-700 täglich einmal nach Rom, Venedig und nach Nizza, dem siebten neuen hlx-Ziel. Zu den in Köln/Bonn stationierten vier gelb-schwarzen Flugzeugen kommen im Frühjahr 2003 weitere drei hinzu. Diese werden dann von der Domstadt am Rhein jeweils einmal täglich nach Madrid, Valencia und Marseille starten. Auch Reus, das Tor zur Costa Dorada, etwa 45 Minuten Fahrzeit südlich von Barcelona gelegen, wird ab April einmal täglich bedient. Des Weiteren kommen Rom/Ciampione und Manchester - jeweils zweimal täglich - hinzu. "Wir haben in den ersten drei Monaten seit Freischaltung unseres Reservierungs- und Buchungssystems gesehen, dass sich unsere Italien-Verbindungen, insbesondere die nach Neapel und Venedig, als Nachfragerenner erweisen. Daher werden wir Zusatz-Flüge anbieten", erläutert Wolfgang Kurth, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Express. Künftig wird Venedig zweimal täglich bedient und für das Wochenende werden zwei Zusatzflüge nach Neapel aufgelegt. Die hlx-Flotte wird mit Beginn des Sommerflugplans dann auf insgesamt acht Flugzeuge aufgestockt. Sie fliegen 14 Ziele in fünf europäischen Ländern an. Alle Flüge sind bereits ab 24. Dezember buchbar. Buchung und Reservierung über www.hlx.com, telefonisch über ein Call-Center unter 0180 509-3-509 oder in einem der rund 19'000 deutschen Reisebüros. Die Flugpreise beginnen, auch für die neuen Ziele, bei 19,99 Euro inklusive Steuern und Gebühren pro Flugstrecke und Person. Bei Reisebüro- oder telefonischen Buchungen wird eine Gebühr von 7,50 Euro pro Strecke erhoben. Hlx-Kunden kommen ab sofort auch in den Genuss von speziellen Mietwagenkonditionen. Bis zum 10. Februar 2003 gewährt Europcar, der Mietwagen-Kooperationspartner von Hapag-Lloyd Express, 15 Prozent Rabatt auf deren Normaltarif. Danach gibt es 10 Prozent. Das Angebot gilt nur in Verbindung mit einer Flugbuchung zu einer der hlx-Destinationen. Reservierungen können über www.hlx.com oder über das Call-Center bzw.die Flughafen-Counter von Europcar vorgenommen werden. ots Originaltext: Hapag-Lloyd Express GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Hapag-Lloyd Express GmbH Te. +49/511/566'16'16 mailto:press@hlx.com Internet: http://www.hlx.com [ 017 ]

Das könnte Sie auch interessieren: