Weblaw AG

"Wirtschaftskriminalität" - Eine Buchstabensuppe, die Sie zum Kochen bringt

      Bern (ots) - Der Berner Staatsanwalt Beat Schnell jagte in den
neunziger Jahren Werner K. Rey. Schnell holte den Pleitier auf den
Bahamas gleich selbst mit dem Jet ab um ihm dann erfolgreich den
Prozess zu machen. Beat Schnell hat nun seine Erfahrungen in einem
Buch niedergeschrieben und gibt darin seine Rezepte zur Bekämpfung
der Wirtschaftskriminalität bekannt.

    Der reissende Absatz dieses Buches krönt den erfolgreichen Start des jungen Verlages Editions Weblaw. Seit dem Auftritt von Beat Schnell im Cash-Talk wird Editions Weblaw mit Bestellungen überhäuft; Studierende helfen seitdem beim Versenden der Bücher. Das Buch polarisiert: Täglich erhalten Autor und Verlag zahlreiche Leserbriefe - von Unternehmen, Privatpersonen und sogar von den Vereinten Nationen. Beat Schnell wurde kürzlich selbst von einer Serviertochter angesprochen, die sein Buch toll fand.

    "Wirtschaftskriminalität" zeigt in spannender und witziger Form Zusammenhänge und Probleme der Wirtschaftskriminalität im weitesten Sinne auf und soll zum Nachdenken anregen. Das Buch kann irgendwo begonnen und in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.

    Es soll dargelegt werden, dass erfolgreiche Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität wesentlich von der jeweiligen Gesetzgebung sowie der Organisation und Ausstattung der Strafverfolgungsbehörden abhängt und dies durch die jeweiligen politischen Interessen der Eliten eines Landes bestimmt wird.

    Hör- und Leseprobe: www.beatschnell.ch, www.weblaw.ch     CHF 39.-     Bestellungen: books@weblaw.ch

ots Originaltext: Weblaw AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Denise Roth
Stv. Verlagsleiterin
E-Mail:  denise.roth@weblaw.ch
Mobile:  +41/78/808'25'46

Weblaw AG
CyberSquare
Laupenstrasse 1
3008 Bern
Tel.:    +41/31/380'57'77
Mobile: +41/76/343'57'77



Das könnte Sie auch interessieren: