Max Zeller Söhne AG

Wichtige Tipps zur Vermeidung von Verstopfung im Sommer

    Romanshorn (ots) - Sonnige Sommertage, laue Nächte und das wochenlang - wer hat sich nicht auf den Sommer gefreut? Die warmen Sonnenstrahlen zaubern jedoch nicht allen ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Die Hitze macht vielen den Tag zur Qual. Kommt eine Verstopfung dazu, wird das Wohlbefinden zusätzlich beeinträchtigt.

    Jede 4. Person* in den Industrieländern leidet an Verstopfung. Da der weibliche Hormonhaushalt grösseren Veränderungen unterliegt, leiden Frauen häufiger daran als Männer. Von Verstopfung betroffene Personen klagen häufig über einen aufgeblähten Bauch und fühlen sich müde. Die Ursachen einer Verstopfung sind unterschiedlich - im Sommer ist jedoch häufig die mangelnde Flüssigkeitszufuhr der Hauptgrund. Auch ballaststoffarme Ernährung oder wenig körperliche Bewegung fördern die Verstopfung.

    Flüssigkeitszufuhr steigern

    Die tägliche Flüssigkeitszufuhr eines Erwachsenen sollte zwischen 1,5 und 2 Liter betragen. An heissen Sommertagen natürlich entsprechend mehr. Durch die Flüssigkeit können die löslichen Anteile der Nahrung (Ballaststoffe) aufquellen und die Darmpassage erleichtern. Am besten eignen sich Mineralwasser oder Tee.

    Ballaststoffe sind kein Ballast für den Körper

    Ballaststoffreiche Nahrungsmittel enthalten vor allem Pflanzenfasern, die für eine ausreichende Darmfüllung sorgen und dadurch einen regelmässigen Stuhlgang fördern. Diese Pflanzenfasern sind unverdaulich und vor allem in Obst, Gemüse und Vollkornprodukten enthalten. Die Faustregel, täglich 5 Portionen Früchte oder Gemüse zu essen, fördert die Einnahme von genügend Ballaststoffen.

    Unterstützung aus der Natur

    Zur Ergänzung der täglichen Ballaststoffeinnahme kann auch auf natürliche Produkte zurückgegriffen werden. Sehr bekannt ist die Wirkung von Agiolax mite. Das Präparat der Max Zeller Söhne AG enthält Flohsamen, die aus einer indischen Arzneipflanze gewonnen werden. Diese natürlichen Ballaststoffe quellen im Darm auf und regen dadurch die Darmbewegung an. Agiolax mite kann als Ergänzung der Nahrung auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden und ist in Drogerien und Apotheken erhältlich.

* Dr. K. Larisch, NetDoktor.de GmbH, Verstopfung, 04.07.2006

ots Originaltext: Max Zeller Söhne AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Silvia Nüesch, Public Relations
Max Zeller Söhne AG, Romanshorn
E-Mail: silvia.nueesch@zellerag.ch



Weitere Meldungen: Max Zeller Söhne AG

Das könnte Sie auch interessieren: