Max Zeller Söhne AG

Zeller AG: Schlafstörungen - neue, überraschende Erkenntnisse

    Romanshorn (ots) - Schlafstörungen und Stress sind meistens miteinander verbunden und bilden einen Teufelskreis. Das ist die überraschende Erkenntnis einer neuen Untersuchung.

    Bisher wurden Schlafstörungen ungeachtet ihrer Ursache immer abends oder in der Nacht und Stress-Symptome tagsüber behandelt. Dem Zusammenhang zwischen Stress und Schlafstörungen wurde viel zu wenig Beachtung geschenkt. Eine Therapiebeobachtung in 60 Schweizer Arztpraxen mit 144 Patienten hat nun ergeben, dass 78% der Befragten psychologische Gründe und Stress als Ursache der Schlafstörungen nannten. Die bisherigen Behandlungsmuster, die die Schlafstörung immer dann behandeln wenn sie auftritt - vorwiegend abends - müssen somit in Frage gestellt werden. Eine effiziente Behandlung stressbedingter Schlafstörungen bekämpft den täglichen Stress und fördert einen erholsamen Schlaf. Daniel Notter - zuständig für die Bereiche 'Stress' und 'Schlaf' bei Zeller, und Mitverfasser der Studie - empfiehlt, sich tagsüber mit pflanzlichen Entspannungs-Dragées vor Stress zu schützen und abends mit pflanzlichen Schlaf-Dragées den Schlaf zu fördern.

ots Originaltext: Zeller AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Zeller AG
Pflanzliche Arzneimittel
Seeblickstrasse 4
8590 Romanshorn

Herr Daniel Notter
Mitverfasser der Studie
Tel. +41/71/466'07'45



Weitere Meldungen: Max Zeller Söhne AG

Das könnte Sie auch interessieren: