conwert Immobilien Invest AG

euro adhoc: conwert Immobilien Invest AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Beschleunigtes Wachstum bei Immo-Vermögen und Ergebnis im 1. Halbjahr 2003 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

conwert Immobilien Invest AG: Beschleunigtes Wachstum bei Immo-Vermögen und Ergebnis im 1. Halbjahr 2003

Wien, 3. September 2003. Die an der Wiener Börse notierte conwert Immobilien Invest AG, Österreichs führendes Wohnimmobilien- und Altbau-Development-Unternehmen, hat im ersten Halbjahr 2003 alle betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wieder deutlich verbessert.

So konnte das Betriebsergebnis (EBIT) auf EUR 2,30 Mio (nach EUR 0,57 Mio im Gesamtjahr 2002) angehoben werden. Die Vermietungserlöse stiegen im Halbjahr auf EUR 3,09 Mio und haben damit beinahe das Niveau des Gesamtjahres 2002 erreicht (EUR 3,56). Das Konzernergebnis drehte von EUR -0,90 Mio auf EUR 0,71 Mio. Die Eigenkapitalquote beträgt 42 % (nach 33% zu Jahresende 2002). Das Immobilienvermögen belief sich inklusive zweier Leasing-Objekte zum 30. Juni 2003 auf EUR 119,38 Mio (nach EUR 102,02 Mio zum 31. Dezember 2002). Zum Stichtag befanden sich 48 Objekte (39 zu Jahresende 2002) mit insgesamt 114.700 m² Nutzfläche (92.740 m²) im Bestand der conwert.

Trotz hoher Investitionskosten lag das Halbjahres-Ergebnis deutlich über den Plandaten. Die Ergebnis-Verbesserungen kamen ausschließlich aus dem operativen Bereich, es wurde keine Immobilien veräußert. Die conwert Immobilien Invest AG wendet für die Ermittlung ihrer Ertragskennzahlen die international übliche Verkehrswertmethode an. Dabei werden Wertsteigerungen der Immobilien im Gesamterfolg des Unternehmens ausgewiesen.

Die aktuelle positive Marktlage für hochwertige Altbau-Wohnimmobilien in guten Lagen unterstützt den Wachstumskurs der conwert. Die Spaltung des Marktes hat sich in den letzten Monaten noch weiter verstärkt: Wohnungen in schlechten Lagen und mit mangelhafter Ausstattung verlieren an Wert, Wohnungen mit gehobener Ausstattung in bevorzugten Wohngegenden gewinnen. Die vom Unternehmen prognostizierte Nachfragesteigerung nach hochwertigen Altbauwohnungen hat voll eingesetzt. Der Wiener Investmentmarkt für Wohnimmobilien hat zuletzt an Dynamik gewonnen. Zahlreiche attraktive Objekte aus institutionellem Besitz kamen in den letzten Monaten auf den Markt. Dank der guten Kapitalausstattung und infolge der ausgezeichneten Marktstellung hat conwert davon im 2. Quartal 2003 sehr gut profitieren können. Weitere sieben attraktive Immobilien mit erstklassigem Entwicklungspotenzial in Wien wurden erworben.

Auch im zweiten Halbjahr 2003 wird conwert den Wachstumspfad beibehalten. So wurde allein in den Sommermonaten Juli und August das Immobilienvermögen auf EUR 144,50 Mio nochmals vergrößert. Der Liegenschaftsbestand beträgt damit 53 Objekte mit rund 138.000 m² Nutzfläche. Diese Neuerwerbungen befinden sich allesamt in Wien.

Für das zweite Halbjahr 2003 erwartet das Unternehmen eine anhaltend positive Entwicklung der Gesellschaft. Auf einer a.o. Hauptversammlung am 15. September 2003 sollen die Aktionäre eine weitere Kapitalerhöhung im Ausmaß von maximal EUR 35 Mio genehmigen. Das Kapital soll zur Absicherung des eingeschlagenen Wachstumskurses verwendet werden. Erklärtes Ziel der Gesellschaft ist es, ein langfristiges Wachstum beim Immobilienvermögen von EUR 30 Mio bis EUR 50 Mio p.a. zu realisieren. Heuer wird diese Bandbreite aufgrund der für das Unternehmen günstigen Marktlage übertroffen werden.

Ausgewählte Kennzahlen
~
Gewinn- und Verlust-Rechnung in EUR Mio
                                          1-6/2003          1-12/2002
Umsatzerlöse                          3,09                  8,02
  davon Vermietungserlöse      3,09                  3,56
  davon Veräußerungserlöse      0                      4,45
EBIT                                        2,30                  0,57
Konzernergebnis                      0,71                 -0,90
~

~
Bilanzkennzahlen in EUR Mio
                                          30.6.2003          31.12.2002
Bilanzwert der Immobilien      103,10                 83,19
Grundkapital                            50,00                 30,00
Eigenkapital                            54,43                 32,32
Eigenkapitalquote                      42 %                  33 %
~

~
Immobilienspezifische Kennzahlen
                                                 30.6.2003              31.12.2002
Anzahl der Objekte                          48                         39
Gesamtnutzfläche in m²                 114.695                 92.740
Immobilienvermögen in EUR Mio*    119,38                  102,02

* Verkehrswerte gem. IAS 40 inkl. fiktiver Anschaffungswerte von 2 Leasing-Objekten ~


Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 03.09.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: conwert Immobilien Invest AG Mag. Johann Kowar, Finanzvorstand Tel.: (++43-1) 521 45-200 E-Mail: kowar@conwert.at

Hochegger|Financials Mag. (FH) Roland Mayrl Tel.: (++43-1) 504 69 87-31 E-Mail: r.mayrl@hochegger.com

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000697750
WKN:        69775
Index:    Standard Market Auction
Börsen:  Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: conwert Immobilien Invest AG

Das könnte Sie auch interessieren: