SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

EANS-Adhoc: SW Umwelttechnik - Auftragseingang: Erste Projekte in Bulgarien und Moldawien

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Auftragseingang

10.06.2010

Neue Aufträge im Wert von über 2 Mio. EUR: Abwasserprojekt mit SW Großrohren als Startschuss in Bulgarien, erster Infrastrukturauftrag in Moldawien. Guter Auftragseingang bei Hochbauprojekten in Ungarn und nachhaltiges Wohnbauprojekt in Österreich.

Bulgarien Mit Hilfe von EU Förderprogrammen wird in Rousse ein neues Kanalisationsnetz bestehend aus Abwasserkanal und Kläranlage errichtet, welches in Zukunft die Abwässer von rund 240.000 Menschen transportieren und reinigen wird. SW Umwelttechnik liefert 400 Stahlbetonrohre mit einem Durchmesser von 2 Metern. Der Gesamtwert des Auftrages beläuft sich auf 250.000 Euro.

Moldawien Auch aus Moldawien kann der erste Lieferauftrag gemeldet werden. Für einen automotiv- Zuliefererbetrieb wird eine Produktionshalle errichtet. SW Umwelttechnik liefert Stützen, Träger, isolierte Wandelemente, Binder sowie Köcherhalsfundamente. Baubeginn ist Mitte Juni, abgeschlossen wird das Projekt bis Mitte Juli sein. Der Auftragswert beläuft sich auf 130.000 Euro.

Ungarn Im Logistikpark Budapest errichtet SW ein Lagergebäude mit einer Grundfläche von ca. 18.000 m². Die Vertragssumme beläuft sich auf 700.000 Euro, die Bauarbeiten sind von Mitte Juni bis Ende Juli 2010 geplant. In die nordostungarische Stadt Miskolc liefert SW Betonelemente zur Errichtung eines Bürogebäudes mit einer Grundfläche von 7.000 m². Die Auftragssumme beläuft sich auf über 300.000 Euro. Die Bauarbeiten beginnen im August 2010.

Österreich In Villach wird eine barrierefreie Wohnanlage mit 72 Wohnungen errichtet. Der Einsatz der verwendeten Holzbetonmantelsteine ist nicht nur umweltfreundlich, sondern entspricht mit seiner Wirtschaftlichkeit und der sozialen Verträglichkeit des Gebäudes vollständig dem von der EU geforderten Prinzip der Nachhaltigkeit. Baubeginn ist im Juni 2010, der Vertragswert ist 142.000 Euro.

Das 1910 gegründete Familienunternehmen SW Umwelttechnik - seit 1997 an der Wiener Börse notiert steht für nachhaltiges Wirtschaften und konsequentes Wachstum in Ost- und Südosteuropa. Mit innovativer Umweltschutztechnologie leistet das Unternehmen seinen Beitrag zum Aufbau der notwendigen Infrastruktur in den CEE Ländern.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
DI Dr. Bernd Wolschner
Member of the Management Board
Tel.:      +43 / (0) 463 / 32109 - 202
Mobil:    +43 / (0) 664 / 34 13 953

Mag. Michaela Werbitsch
Investor Relations
Tel.:      +43 / (0) 463 / 32109 - 204
Mobil:    +43 / (0) 664 / 811 7662
E-Mail:  michaela.werbitsch@sw-umwelttechnik.com

Web:        www.sw-umwelttechnik.com

Branche: Technologie
ISIN:      AT0000808209
WKN:        910497
Index:    WBI
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Frankfurt / Freiverkehr
              Wien / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

Das könnte Sie auch interessieren: