SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

euro adhoc: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
Sonstiges
SW Umwelttechnik - Rekordauftragsstand trotz schwieriger Rahmenbedingungen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Auftragsstand

31.01.2008

Klagenfurt, 31.1.2008. Die SW Umwelttechnik leistet einen wichtigen Beitrag  zum Aufbau der notwendigen  Infrastruktur  in  den   CEE-Ländern.  Trotz  schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen - vor allem in Ungarn und Rumänien  -    freut sich das Unternehmen über einen hervorragenden Auftragsstand von E 44  Mio.  per 31.12.07 - das bedeutet  gegenüber  dem  Vergleichszeitraum  2006  (E  26  Mio.) nahezu eine Verdoppelung. Der weitere Ausblick ist ebenfalls gut: Ab Mitte  des Jahres sind in Rumänien weitere Infrastrukturprojekte zu erwarten.

In Ungarn kann SW Umwelttechnik auch im  4.Quartal  2007  weiterhin  
einen  sehr guten Auftragseingang melden. Und das obwohl die  
öffentliche  Hand  zum  Zwecke der    Budgetsanierung    notwendige    
Investitionen      in      die      Infrastruktur zurückgestellt hat. Es
wurden Verträge für Lieferungen zur Errichtung der  neuen Kläranlage
Budapest Süd in Höhe von E 2,5 Mio. und  für ein  Einkaufszentrum  in
Kaposvar in Höhe von E 1,6 Mio. unterzeichnet. Zusätzlich konnten  
Aufträge  für den Hochwasserschutz der Gemeinden Szentes und Mako  im
Gesamtwert  von  E  1,8 Mio. gewonnen werden. SW Umwelttechnik hat
mit den durchgeführten  Investitionen nun eine sehr  gute  
Kostenposition  als  Basis  für  den  weiteren  Ausbau  der
Marktführerschaft in Ungarn.

In  Rumänien  hat  die  starke  Abwertung  des  RON  am  Jahresende   zu    einer Verschlechterung    des    Finanzergebnisses    geführt.     Investitionen    der    SW Umwelttechnik wurden Mitte des Jahres getätigt und führten durch  die  Abwertung zum  Stichtagskurs  nun   zu  einem  deutlichen  Buchverlust  im  Finanzergebnis. Nichtsdestotrotz bewährt sich die Strategie: Die Auslastung des neuen Werkes  in Bukarest übertrifft auf Grund des sehr guten Auftragseinganges,  vor  allem  aus dem Gewerbe- und Industriesektor, alle Erwartungen. Ab Mitte 2008    - nach  Freigabe  hoher   EU-Fördermittel  -  werden  darüber  hinaus    maßgebliche kommunale Großinvestitionen in Abwassersysteme und Verkehr erwartet.

Die Restrukturierungsmaßnahmen in Österreich wurden weiter konsequent umgesetzt - der Turnaround ist gelungen. Mit  einem  gegenüber  dem   Vorjahr  gesteigerten Auftragsstand kann somit  die   Ergebnisverbesserung  erfolgreich  vorangetrieben werden.

@@start.t2@@Die annähernde Verdoppelung des Auftragsstandes von E 44 Mio. (2006: E 26  Mio.)
ist die Basis für das Erreichen der budgetierten Ertragswerte 2008.
Mit      dieserpositiven      Ausgangsposition        erfolgt        nun,        nach        dem@@end@@

Rekordinvestitionsjahr mit  einer  erfolgreich  abgewickelten   Investitionssumme von  E  25  Mio.  die    Konzentration    auf    die   Umsetzung    der    operativen Ergebnisverbesserung aus den getätigten Investitionen.

Das 1910 gegründete Familienunternehmen SW Umwelttechnik  -  seit   1997  an  der Wiener Börse notiert  - steht für  nachhaltiges   Wirtschaften  und  konsequentes Wachstum in  Ost-  und  Südosteuropa. Mit  innovativer  Umweltschutztechnologie leistet das Unternehmen seinen Beitrag zum Aufbau der notwendigen  Infrastruktur in den CEE-Ländern. SW Umwelttechnik erwirtschaftet an  16  Standorten  und mit 800 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Millionen Euro.

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
DI Dr. Bernd Wolschner
Vorstand der SW Umwelttechnik AG
Tel.: +43/7259/31 35 0
Fax: +43/463/37 667

Mag. Romed Lackner
Investor Relations & Marketing
Tel.: +43/664/811 76 70
Fax: +43/463/37 667 170
E-Mail: romed.lackner@sw-umwelttechnik.com

Website: www.sw-umwelttechnik.com

Branche: Technologie
ISIN:      AT0000808209
WKN:        910497
Index:    WBI
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

Das könnte Sie auch interessieren: