The Business Humanitarian Forum

Kofi Annan erhält Russell-Whitehead Business Humanitarian Award

    Genf (ots) - Die Business Humanitarian Forum Association hat ihren diesjährigen Russell-Whitehead Business Humanitarian Award dem vormaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi A. Annan, anlässlich einer Preisverleihung am 20. September im Hotel Intercontinental in Genf überreicht. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft wurde Annan für seinen vorbildlichen Beitrag für eine nachhaltige Wirtschaft und für die Förderung privatwirtschaftlicher Unterstützung humanitärer Organisationen der UNO geehrt.

    Die Business Humanitarian Forum Association (BHF) wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, mit privaten und öffentlichen Partnern zusammenzuarbeiten, um wirtschaftliche Entwicklungsprojekte in Nachkriegsregionen und Entwicklungsländern durchzuführen, sowie um nachhaltige Lösungen für humanitäre Probleme in diesen Ländern zu finden.

    Der Russell-Whitehead Business Humanitarian Award wurde nach den zwei Ehrenvorsitzenden des BHF, George F. Russell und John C. Whitehead benannt.  Der Preis wurde 2004 ins Leben gerufen, um herausragende Beiträge humanitärer Hilfe durch die Privatwirtschaft zu ehren.

    Der Preis für 2007 wurde dem vormaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi A. Annan verliehen, in Anerkennung für seinen Verdienst, ein grösseres Bewusstsein geschaffen zu haben für die Notwendigkeit einer stärkeren Unterstützung seitens der Privatwirtschaft zur Lösung humanitärer Probleme in der Welt.

    Durch neue Lösungsansätze wie zum Beispiel die Schaffung des Global Compacts zwischen der Wirtschaft und den Vereinten Nationen sowie durch vielfältiges persönliches Engagement hat Kofi Annan zur besseren Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor beigetragen.

    Der erste Preis wurde Rory O'Riordan, dem Präsidenten der offiziellen Vereinigung der Europäischen Generika Industrie (EGA), für die Zurverfügungstellung grundlegender Medikamente in Nachkriegsregionen und Entwicklungsländern, verliehen.

    Im 2006 ging der Preis an Farooq Kathwari, CEO von Ethan Allen Industries, für sein humanitäres Engagement zur Lösung der Kashmir Problematik.

ots Originaltext: The Business Humanitarian Forum
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
BHF Secretariat
Mr. Roberto Dotta
7-9 Chemin de Balexert
1219 Châtelaine (Geneva), Switzerland
Tel.:        +41/22/795'18'00
Fax:         +41/22/795'18'09
E-Mail:    bhinfo@bhforum.org
Internet: www.bhforum.org



Das könnte Sie auch interessieren: