Eidgenössische Ausländerkommission

EKA: Simone Prodolliet wird neue Leiterin des EKA-Sekretariates

Bern-Wabern (ots) - Simone Prodolliet übernimmt am 1. Januar 2003 die Leitung des Sekretariates der Eidgenössischen Ausländerkommission. Sie tritt die Nachfolge von Mario Gattiker an, der Abteilungschef "Integration und Bürgerrecht" im Bundesamt für Ausländerfragen wird. Simone Prodolliet ist seit über zehn Jahren im Bereich der Migrationsarbeit in der Schweiz tätig. Die promovierte Ethnologin war u.a. während fünf Jahren verantwortlich für die Fachstelle Migrationspolitik bei Caritas Schweiz. 2001 wechselte sie in das Sekretariat der EKA, wo sie sich seither mit der Grundlagenarbeit des Querschnittthemas Integration beschäftigt. Simone Prodolliet ist auch als Autorin zahlreicher Publikationen zu migrations- und integrationsspezifischen Themen bekannt geworden, unter anderem mit dem Buch "Blickwechsel. Die multikulturelle Schweiz an der Schwelle zum 21. Jahrhundert". Das Präsidium der Eidgenössischen Ausländerkommission hat sich für Simone Prodolliet aufgrund ihrer hervorragenden Qualifikationen entschieden und ist überzeugt, dass mit dieser Wahl die bestmögliche Kontinuität für die Kommissionsarbeit garantiert ist. Die 45-jährige Simone Prodolliet wird die Leitung des EKA- Sekretariates am 1. Januar 2003 übernehmen. Zum gleichen Zeitpunkt wird eine Strukturreform im Bundesamt für Ausländerfragen umgesetzt, welche die Aufgaben zwischen dem EKA-Sekretariat und der neuen eigenständigen Sektion "Integration" aufteilt. Somit entfällt die bisherige Doppelfunktion Sekretariats- und Sektionsleitung. Weitere Auskünfte: Elsbeth Steiner, Informationsverantwortliche EKA 031 324 52 61 / 079 658 27 13 elsbeth.steiner@bfa.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: