Visiolink

Für Sammler, Expo-Fans und Geschenkfreudige - Limitierte Edition mit den 214 besten Postkarten der Expo.02

Mit dem Ende der Expo.02 werden die ersten Erinnerungsstücke angeboten. Diese Box enthält sämtliche 214 Expo-Postkarten in limitierter Edition. Bemerkenswert die vorn eingesteckte Originaldüse von der Wolke "Blur" der Arteplage Yverdon. Kostenpunkt der Box: 350 CHF. Mehr Infos auf www.vadoni.ch

Querverweis: Das Bild wurden durch Photopress über das Satellitennetz von Keystone verbreitet (Siehe auch www.photopress.ch und www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs)

    Zürich (ots) - Die Expo.02 ist zu Ende. Aber sie lebt in der Erinnerung der Menschen weiter. Dabei hilft ein ungewöhnliches Erinnerungsstück: Eine Box mit sämtlichen 214 Kunstpostkarten, welche der Expo-Partner Visiolink in den vergangenen sechs Monaten mit zehn Fotografen realisiert hat. Die Box gibt es als Special Edition und als Collector's Edition.

    Noch liegen die Absatzzahlen der letzten Expo-Tage nicht vor. Doch schon jetzt steht fest, dass sich die offiziellen Postkarten der Landesausstellung zu einem eigentlichen Renner in der Publikumsgunst entwickelt haben: Zwischen 1,2 bis 1,4 Millionen Stück sind innert sechs Monaten verkauft worden. Ein erstaunlicher Erfolg, wenn man berücksichtigt, dass in der Schweiz pro Jahr insgesamt sechs Millionen Postkarten verkauft werden.

    Mit oder ohne Düse von der Wolke

    Die exklusive Postkarten-Edition gibt es in zwei Ausführungen: In einer Special Edition und einer Collector's Edition. Beide Editionen enthalten in drei Formaten alle 214 Expo-Postkarten. Die Special Edition wird in Analogie zum Expo-Jahr auf 2002 Exemplare limitiert. Und nur diese Edition enthält eine gebrauchte Originaldüse der viel bestaunten Wolke "Blur" von der Arteplage Yverdon. Eine Box mit Düse kostet 350 Schweizerfranken; eine Box der Collector's Edition ohne Düse 285 Franken.

    Für beide Editionen gilt eine Subskriptionsfrist. Erfolgt die Bestellung bis zum 31. Oktober 2002, so erfolgt die Auslieferung der aufwendig hergestellten Box am 15. Dezember. Interessenten können ab sofort online über "http://www.vadoni.com" bestellen, wo auch weitere Informationen erhältlich sind. Auf dieser Website können weiterhin auch die bisher angebotenen Postkarten-Sets zu den einzelnen Arteplages bestellt werden.

    Mit der Special Edition wie mit der Collector's Edition können die Expo-Postkarten erstmals als komplettes Set gekauft werden. Diese Möglichkeit gab es während der Landesausstellung nicht, weil auf jeder Arteplage andere Sujets offeriert und die Angebote stufenweise erweitert wurden.

    Viele Bildsprachen, eine Qualität

    Das Zürcher Unternehmen Visiolink hat das anspruchsvolle Projekt unter dem Label "Expo.02 postcards by vadoni" zusammen mit zehn Fotografinnen und Fotografen realisiert, die zwar sehr unterschiedliche Bildsprachen pflegen, aber dennoch etwas gemeinsam haben: den Anspruch, der Postkarte wieder zu einer künstlerischen Qualität zu verhelfen.

ots Originaltext: visiolink
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Urs Thaler
Tel.         +41/1/295'90'70
Mailto:    urs.thaler@open-up.ch

[ 003 ]



Weitere Meldungen: Visiolink

Das könnte Sie auch interessieren: